Ulm/Neu-Ulm:

wolkig

wolkig
20°C/12°C

70.000 Euro Schaden und Schwerverletzte bei Vorfahrtunfall

Am Sonntag, gegen 22.35 Uhr, ereignete sich an der Kreuzung Bahnhof-/Christianstraße ein Verkehrsunfall, bei dem mehrere Personen teils schwer verletzt wurden.

Eine 23-jährige PKW-Lenkerin befuhr die Christianstraße und tastete sich bei ausgeschalteter Ampel in die Kreuzung hinein. Hierbei kollidierte sie mit dem PKW eines 21-Jährigen, welcher mit hoher Geschwindigkeit die Bahnhofstraße befuhr.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der PKW der 23-Jährigen nach rechts abgewiesen und prallte noch gegen fünf weitere, am Fahrbahnrand geparkte PKW, bevor er circa 30 Meter nach der Unfallstelle zum Stehen kam.

Der Gesamtschaden beträgt rund 70000 Euro.
Zum Schluss

Ungewöhnliche Hotels

Freischwebendes Bett, Möbel an der Decke, schiefe Böden. Vielleicht ist das "Propeller Island City Lodge" im Bezirk Wilmersdorf tatsächlich das ungewöhnlichste Hotel Berlins. Die Gäste, die hier einchecken suchen Außergewöhnliches. mehr

Am Schloss sollte man nicht sparen

Das Fahrrad geknackt und dann auf und davon: Ihr Gefährt sehen die wenigsten Eigentümer wieder.

Mindestens fünf bis zehn Prozent des Fahrradpreises sollte man für ein gutes Schloss ausgeben, sagen Experten. Am sichersten ist laut ADFC ein Bügelschloss. Dennoch: Absoluten Schutz gibt es nicht. mehr

Medizin in Comics und PC-Spielen

Wie werden medizinische Themen in Filmen, Comics und Computerspielen dargestellt? Dieser Frage geht Arno Görgen von der Universität Ulm nach. Seine Forschung fließt in die medizinische Lehre ein. mehr