33-Jähriger verursacht 28.000 Euro Schaden

Auf einer verengten Straße ist ein 33-Jähriger gegen zwei parkende Autos gefahren. Er hatte sie aus Unachtsamkeit übersehen. Der Schaden beläuft sich auf 28.000 Euro.

|
Aus Unachtsamkeit hat ein 33-Jähriger am Dienstag um 16.20 Uhr in der Memminger Straße zwei Autos beschädigt. Er fuhr in Richtung Senden, als er auf verengter Fahrbahn fast ungebremst gegen die beiden parkenden Autos prallte. Der fünfjährige Sohn des Unfallverursachers, der laut Polizei ordnungsgemäß in einem Kindersitz mitfuhr, kam mit dem Schrecken davon. Das Auto musste abgeschleppt werden. Der Schaden beträgt 28.000 Euro.
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bahnhof Senden: Steg statt Unterführung

Durchbruch: Die Sendener können künftig im Bereich des Bahnhofes die Gleise queren. Statt dem geplanten Tunnel wird eine Überführung gebaut. weiter lesen