21-Jähriger demoliert Auto seiner Ex aus Liebeskummer

|

„Liebeskummer lohnt sich nicht.“ So hat die Polizei eine Mitteilung am Sonntag überschrieben. Ein 21-Jähriger ist offensichtlich nicht über die Trennung von seiner Freundin hinweggekommen. Der junge Mann hat mit seinem Auto mehrmals das Fahrzeug der 28-Jährigen angefahren. Dabei entstand ein Schaden von etwa 8000 Euro. Als Polizisten den 21-Jährigen wenig später daheim besuchten, stellten sie fest, dass er stark angetrunken war.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Weihnachtsmarkt eröffnet am Montag

Kürzer, größer, sicher: 26 Tage dreht sich ab Montag auf dem Ulmer Münsterplatz alles um Glühwein, Wurst und Co. Betonwände sollen vor Terror schützen. weiter lesen