20-Jähriger von Auto angefahren

Ein 20-Jähriger ist in der Söflinger Straße in Ulm von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Er war bei Rot über die Straße gelaufen.

|
Ein Fußgänger wurde in der Söflinger Straße von einem Auto angefahren.  Foto: 

Der Unfall passierte gegen 14.40 Uhr auf Höhe der Einmündung der Elisabethenstraße. Der 20-Jährige wollte am Fußgängerüberweg die Söflinger Straße überqueren.

Obwohl die Fußgängerampel auf Rot stand, rannte er zwischen zwei haltenden Bussen auf die Fahrbahn. Ein entgegenkommendes Auto erfasste den jungen Mann frontal.

Die 47-jährige Fahrerin konnte nicht mehr reagieren. Notarzt und Rettungsdienst kümmerten sich um den Verletzten. Die Polizei untersucht den genauen Unfallhergang.

Ungeduldiger Autofahrer weicht auf Radweg aus

Die Beamten ermitteln auch gegen einen ungeduldigen Autofahrer. Der Mann hatte sich an der Unfallstelle vorbeischlängeln wollen und war hierbei mit seinem Auto auf den stark befahrenen Rad- und Gehweg gefahren. Danach fuhr er gefährlich nahe an den Rettungskräften vorbei.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ratiopharm geht unruhigen Zeiten entgegen

Nach dem von Konzernmutter Teva verkündeten Sparpaket stehen aus Sicht des Managements schwere Entscheidungen an. Die IG BCE kritisiert die Massenentlassungen. weiter lesen