20-Jähriger blendet mehrere Fahrer mit Laser

Wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt die Polizei gegen einen 20-jährigen Illertisser. Der junge Mann soll am Sonntagabend mehrere Verkehrsteilnehmer im Illertisser Stadtgebiet mit einem Laserpointer geblendet haben.

|

Darunter war auch ein 15-jähriger Rollerfahrer, der gegen 21.15 Uhr mit seinem Zweirad in der Vöhlinstraße unterwegs war. Der Jugendliche wurde laut Polizei so stark geblendet, dass er anhalten musste. Weitere Verkehrsteilnehmer berichteten, ebenfalls geblendet worden zu sein. Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der Laserpointer vom Vöhlinschloss aus betätigt wurde. Dort trafen die Ermittler auch auf den 20-jährigen Tatverdächtigen, in dessen Wagen der Pointer entdeckt wurde.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gasunfall bei Zeiss: Sechs Mitarbeiter im Krankenhaus

Am Montagabend gab es einen Gasunfall bei der Firma Zeiss in Oberkochen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. weiter lesen