Ulm/Neu-Ulm:

leicht bewölkt

leicht bewölkt
17°C/6°C

20-Jähriger stirbt bei Unfall auf schneeglatter Landstraße

Ein 20-Jähriger ist am frühen Montagmorgen bei einem Unfall in der Nähe von Gerstetten ums Leben gekommen. Ersten Ermittlungen nach ist er mit der Beifahrerseite seines Wagens gegen ein entgegenkommendes Auto geschleudert.

Klaus-Dieter ... |

Möglicherweise war es ein Fahrfehler, der am Montag, kurz nach 7, Uhr zu einem tödlichen Unfall auf der Landesstraße zwischen dem Abzweig zum Sachsenhardt und dem Abzweig zur Heutenburg führte. Ein 20 Jahre alter Autofahrer war in seinem Polo zwischen Wirtshäusle und Gerstetten auf dem Weg zur Arbeit, als sich auf Matsch bzw. Schneeglätte sein Fahrzeug quer stellte und mit der Beifahrerseite voraus einem entgegenkommenden Pkw entgegen schlitterte.

Der Autofahrer hatte, so ein Polizeisprecher, keine Chance zum Ausweichen. Der Aufprall war so heftig, dass der Polo danach nur noch halb so breit war. Passanten gelang es bis zum Eintreffen von Notarzt und Rettungssanitätern, den Fahrer aus dem Wrack zu ziehen. Alle Bemühungen, ihn wieder zu beleben, hatten aber keinen Erfolg. Der Fahrer des anderen Fahrzeugs, ein 41-Jähriger, blieb nahezu unverletzt.

Der Straßenverkehr auf der Landesstraße kam während der Rettungsaktion zunächst völlig zum Erliegen und wurde später, bis die Abschlepper die Fahrzeug-Wracks aufgeladen hatten, bis kurz vor 9 Uhr halbseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es ist dies schon der vierte Verkehrstote in diesem Jahr, sagte Markus Ott, Pressesprecher der Polizeidirektion Heidenheim. 

Zum Schluss

Verteidiger wird Elfmeterheld

Cosmin Moti hatte als Torwart Grund zur Freude.

Erster Champions-League-Einzug für den bulgarischen Fußball-Club Ludogorets Razgrad: Der Verteidiger Cosmin Moti musste im Elfmeterschießen ins Tor, er verwandelte den ersten Strafstoß selbst und hielt dann zwei Elfmeter des Gegners. mehr

Ein Universum für sich

Das Universum Center bei Nacht.

Anfangs als „Insel der Zukunft“ bezeichnet, hat das Universum Center auf dem Weg in die Gegenwart längst seinen Glanz verloren. In der Stadt hat das Gebäude keinen guten Ruf – doch was sagen die Menschen, die dort leben, über ihr Haus? Ein multimediales Erzählprojekt mehr

Junger Elchbulle in Dresdner ...

Seit Tagen streift ein Jungelch durch Dresden und Umgebung. Er tauchte im Garten einer Familie auf, lief über die Autobahn, schwamm durch die Elbe. Nun stand er im Glashaus.

Seit Tagen streift ein Jungelch durch Dresden und Umgebung. Er tauchte im Garten einer Familie auf, lief über die Autobahn, schwamm durch die Elbe. Nun stand er im Glashaus. mehr