19-Jähriger stiehlt Aufsitzrasenmäher

|

Für die Fahrt nach Hause hat sich ein 19-Jähriger am Mittwochmorgen eines Aufsitzrasenmähers bedient. Jetzt sucht die Polizei den rechtmäßigen Besitzer.

Am Mittwochmorgen wurde der Polizei Illertissen eine Unfallflucht auf einem landwirtschaftlichen Anwesen gemeldet. Vor Ort konnte durch die Beamten ein beschädigter Blumentrog im Wert von rund 80 Euro, sowie Teile eines Aufsitzrasenmähers festgestellt werden.

Im Rahmen der Ermittlungen stieß die Polizei auf einem Feld bei Herrenstetten auf einen stark beschädigten roten Rasenmähertraktor der Marke Kubota. Am Fahrzeug war zudem ein Schneeräumschild angebracht. Von dem Fahrer fehlte zu diesem Zeitpunkt jede Spur.

Es erhärtete sich jedoch ein Tatverdacht gegen einen 19-Jährigen aus dem Landkreis Neu-Ulm. Bei dessen Befragung gab er unumwunden zu, dass er in der Nacht zwischen 23 Uhr und 24 Uhr den Aufsitzrasenmäher irgendwo in Illertissen entwendet habe und dann durch die Stadt bis nach Herrenstetten gefahren sei. Auf dem Weg dorthin beschädigte er sowohl den Blumentrog als auch das Fahrzeug selbst, bis er das Fahrzeug auf dem Feld abstellte. Bei der Befragung konnten die Beamten eine Alkoholisierung von mehr als 0,5 Promille beim Tatverdächtigen feststellen. Der Besitzer des kleinen Traktors ist bislang unbekannt. Der Eigentümer möge sich bitte mit der Kriminalpolizei Neu-Ulm unter 0731/8013-0 in Verbindung setzen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Jamaika-Krach – Stimmen aus der Region: „Alle noch auf Endorphin“

Die Abgeordneten der Region zeigen sich angesichts des Scheiterns überrascht. Wie es weitergeht, ist für viele unklar. weiter lesen