Ulm/Neu-Ulm:

sonnig

sonnig
30°C/16°C

16-Jähriger stiehlt eigenen Großeltern insgesamt 15.000 Euro

Im Alb-Donau-Kreis hat ein 16-Jähriger mehrmals seine eigenen Großeltern bestohlen. Von der Beute, die insgesamt 15.000 Euro wert war, finanzierte er unter anderem seine Drogensucht. Nun sieht er und sein gleichaltriger Komplize einer Strafanzeige entgegen.

SWP |
Zusammen mit einem gleichaltrigen Komplizen ist ein 16-Jähriger am Montag in ein Zimmer seiner Großeltern eingedrungen und hat dort Geld und Schmuck mitgehen lassen. Die Großmutter stellte den Enkel zur Rede. Den Schmuck hatte er bereits verkauft.
 
Wie der Enkel in seiner Vernehmung bei der Polizei gestand, hatte er seine Großeltern vier weitere Male bestohlen. Schmuck im Wert von mehr als 15.000 Euro sei danach für wenige Tausend Euro eingetauscht worden. Mit einem Teil des Erlöses habe er seinen Drogenkonsum finanziert. Als die Polizei die Wohnung des jungen Mannes durchsuchte, fand sie tatsächlich Drogenutensilien. 
 
Wegen besonders schweren Diebstahls und Hehlerei sowie Vergehen gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt die Ulmer Polizei nun ebenso wie wegen Urkundenfälschung. Denn der Enkel hatte einen Ausweis gefälscht, um sich in Geschäften und Lokalen auszuweisen.
Zum Schluss

Der letzte Kinoplakate-Maler ...

In seinem Atelier in Athen legt Vassilis Dimitriou letzte Hand an sein Porträt des Filmstars an der Seite von Ethan Hawke. Dimitriou ist 80, seit sechseinhalb Jahrzehnten malt er Kinoplakate. mehr

Die skurrilsten Bitten an den ...

Alltagsärgernis Waschetikett: Die Zettel in der Kleidung sollten abgeschafft werden, forderte ein Antragsteller in einer Petition an den Bundestag.

Jeder in Deutschland kann sich mit einer Petition an den Bundestag wenden. Hier die fünf skurrilsten Beschwerden aus dem Jahr 2014 und was draus geworden ist. mehr

Japans Männer verlernen den Sex

Japans Männer verlernen den Sex

Es ist eine künstlerische Annäherung an das weibliche Geschlecht. Eine andere Annäherung an eine Frau hat dieser Japaner noch nicht erlebt. Wie viele seiner Landsleute hat der Einundvierzigjährige noch nie mit einer Frau geschlafen. mehr