10.000 Euro Schaden durch Unfall

|

Nur knapp konnte am Montag ein Zusammenstoß zwischen Altheim und Weidenstetten verhindert werden. Gegen 9 Uhr kam ein 21-Jähriger in einer Linkskurve zu weit nach rechts. Beim Zurücklenken schleuderte er nach Angaben der Polizei auf die Gegenfahrbahn. Dort konnte ein entgegenkommendes Auto gerade noch ausweichen. Dadurch hat wurde ein Frontalzusammenstoß verhindert. Die Fahrzeuge streiften sich dennoch. Der 21-jährige Fahrer verletzte sich leicht. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 10.000 Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mordprozess: Abneigung gegen Schwule als Motiv?

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit hat am Dienstag vor dem Landgericht Ulm ein Mordprozess gegen einen 16-Jährigen begonnen. weiter lesen

Justizgebäude Ulm-