Weißenhorn: Herzog-Georg-Straße gesperrt

|

Die Herzog-Georg-Straße in Weißenhorn wird vom 3. Juli zum 15. Juli im Bereich zwischen den Kreisverkehren gesperrt, teilt die Stadt mit. Der Grund ist demnach eine Baustelle: In der Straße muss die Fernwärmeleitung verlegt werden.

Komplett gesperrt werden muss der direkte Baustellenbereich, der sich zwischen Bahnübergang und Maria-Theresia-Straße befindet. Er wird nicht mehr befahrbar sein – Anlieger können aber noch bis zur Baustelle fahren. Die Supermärkte können also weiterhin angefahren werden. Auch der Busverkehr am Zentralen Omnibusbahnhof wird gewährleistet.

Die beiden Parkplätze am Bahnhof werden weiterhin nutzbar sein, allerdings ist die Zufahrt dann nur von Norden her möglich. Umleitungen werden entsprechend ausgeschildert, teilt die Stadt mit. Betroffene Anlieger werden direkt von der Baufirma informiert, die Zufahrtsmöglichkeiten dann mit ihnen konkret bespricht. In manchen Bereichen müssen auch Halteverbote ausgesprochen werden.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bryan Adams rockt Neu-Ulm

Rockige Abräumer und Power-Balladen: Bryan Adams lockte mit seinen Hits und neuen Songs am Sonntagabend 7000 Fans in den Neu-Ulmer Wiley-Sportpark. weiter lesen