Weihnachtlich durch das erste Adventswochenende

|
Der Weihnachtsmarkt im Kloster Roggenburg im vergangenen Jahr  Foto: 

Im Kloster Roggenburg beginnt am kommenden ersten Adventswochenende der Weihnachtsmarkt. Bürgermeister Mathias Stölzle eröffnet das Treiben morgen um 17 Uhr. Der Abend wird von der Musikkapelle Biberach, dem Liederkranz und Helmut Seitz an der Drehorgel musikalisch umrahmt.

Rund 60 Aussteller aus der Umgebung präsentieren und verkaufen ihre Werke im Prälatenhof des Klosters und in der Turnhalle. Neben handgefertigtem Weihnachtsschmuck und Geschenkideen kann man auf dem Roggenburger Weihnachtsmarkt auch Wildbret und Weihnachtsbäume kaufen. Für  Kinder gibt es eine Märchenstunde, außerdem steht der Besuch vom Nikolaus und Backen in der Schulküche an.

Auch bei der elften Auflage des Roggenburger Weihnachtsmarkts ist der örtliche Pferdesportverein (PSV) mit einem Stand vertreten. Neben selbstgemachten Steckenpferden, Schals, Socken oder verschiedenen Leckereien haben Besucher die Gelegenheit, Geschenkgutscheine für Reitkurse zu erwerben. Am kommenden Samstag und Sonntag finden jeweils ab 17.30 Uhr Vorstellungen der Voltigier-Gruppen des PSV statt. Und am Sonntagnachmittag gibt es für alle Kinder von 14 bis 15 Uhr wieder die Möglichkeit, auf Ponys zu reiten.

Wie auch im vergangenen Jahr lädt das Prämonstratenserkloster die Besucher am Samstagabend zum so genannten „Lightfever“ ein. Dann wird die Klosterkirche nur von Kerzen beleuchtet. Die Prämonstratenser werden für Gespräche und Einzelsegen zur Verfügung stehen. Musik gibt es von der Band „Gloryfight“ und von Michael Dolp an der Orgel.

Am kommenden Sonntag, 27. November, wird Bürgermeister Mathias Stölzle den Markt um 17 Uhr dann wieder schließen. Am Freitag und Samstag ist der Weihnachtsmarkt im Kloster Roggenburg von 16.30 bis 21 Uhr geöffnet, am Sonntag schließlich von 11 bis 19 Uhr.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amok-Anlage in List-Schule vor dem Austausch

Die Stadt Ulm reagiert auf ständige Fehlalarme in der List-Schule: Falls die elektronische Steuerung nicht sauber repariert werden kann, kommt ein neues System. weiter lesen