Verwunderung über Strom-Arbeiten Amprion: Mängel werden beseitigt

Wurde bei der Erneuerung der Stromleitung bei Vöhringen gepfuscht? Anwohner vermuten das, da wieder gearbeitet wird. Der Betreiber dementiert nicht.

|
Wieder wird an der Leitung bei Vöhringen gearbeitet.  Foto: 

Schon wieder Arbeiten an der Hochspannungsleitung? Schon wieder ein Gerüst über der Straße im Süden der Stadt? Diese Fragen stellen sich derzeit viele Vöhringer. Waren doch die Arbeiten an den Seilen erst kürzlich abgeschlossen worden - und nun scheint alles wieder von vorne loszugehen.

An jedem Hochspannungsmast sei derzeit ein Trupp am Arbeiten. Zwischen Senden und Vöhringen seien mithin fünf Gruppen am Start. Eine Anwohnerin berichtet: Auf ihre Anfrage beim Netzbetreiber Amprion hin sei ihr gesagt worden: Bei den Bauarbeiten, die kürzlich beendet wurden, seien die Seile ausgetauscht worden. Angeblich seien zuvor die falschen Leitungen aufgezogen worden. Nun gehe es darum, die Isolatoren zu erneuern - auf der gesamten Trasse zwischen Vöhringen und Günzburg.

Andreas Preuß, Pressesprecher von Amprion, erklärt: "Die gesamten Arbeiten dienen der Sanierung der Masten. Wenn die Masten nahe an Straßen stehen, werde die Netze gespannt, da immer etwas herunterfallen kann." Es könne durchaus auch sein, dass für die Sanierung die Seile abgehängt werden müssen. Das alles sei ein ganz normaler und geplanter Vorgang.

An verschiedenen Stellen habe es aber in den vergangenen Wochen tatsächlich auch Nacharbeiten an den neuen Seilen gegeben. Denn: Die hauseigenen Fachleute hätten bei ihren Kontrollen einige Stellen ausgemacht, an welchen die beauftragten Leitungsbauer nachbessern mussten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amok-Anlage in List-Schule vor dem Austausch

Die Stadt Ulm reagiert auf ständige Fehlalarme in der List-Schule: Falls die elektronische Steuerung nicht sauber repariert werden kann, kommt ein neues System. weiter lesen