Überlaufbecken: Sanierung teurer

|

Bei der Sanierung des Regenwasserversickerungsbeckens in Jedesheim musste viel mehr (1000 Tonnen) belasteter Schlamm abgetragen und entsorgt werden als zunächst vermutet (500 Tonnen). Die Kosten steigen um 70 000 Euro. Insgesamt bleibe die Sanierung aber im Kostenrahmen von 270 000 Euro, sagte die Ingenieurin. Beim Bauausschuss kam die Mitteilung nicht gut an. Dieter Baur (Bürgerliste) lieferte eine Erklärung für die hohe Belastung: "Da ist der ganze Dreck von der Jedesheimer Straße drin." Den Nachtrag der beauftragten Firma bewilligten die Räte mit acht gegen drei Stimmen. is

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmerin berichtet aus Barcelona: „Es ist so schrecklich“

Die Ulmer Künstlerin Cecilia Espejo hält sich derzeit in der Nähe von Barcelona auf. Nach dem schrecklichen Terroranschlag berichtet sie von ihren Eindrücken. weiter lesen