Turnhalle bleibt bei starkem Schneefall zu

|

. Bauingenieur Richard Härle rang nach Worten, als es darum ging, den Gemeinderäten in Holzheim die Standfestigkeit des Turnhallendachs bei Schneelast zu beschreiben. „Grenzwertig“ sei der Zustand, Teile des Dach seien gar „katastrophal“. Das Dach sei von Anfang an eine“ schlechte Konstruktion“ gewesen – und nun fast 30 Jahre alt. Leim habe sich gelöst, Trägern seien verformt, hätten Risse.

Während des Hallenbaus 1988 seien Berechnungsfehler gemacht worden. Die maximale Belastbarkeit mit nassem Schnee, auf diese hatte Härle das Dach geprüft, liege wohl bei einer 30-Zentimeter-Schicht. Genau wollte sich der Experte nicht festlegen. „Wir wissen also nicht, was das in die Jahre gekommen Dach aushält“, fasste Bürgermeisterin Ursula Brauchle zusammen. Ein Träger sei der Untersuchung zufolge in besonders schlechtem Zustand, andere noch gut. Die Gemeinde wolle sofort eine weitere Beurteilung einholen, dann so schnell wie möglich sanieren.

Sollten es stark schneien, wird die Halle sofort geschlossen. Die Nutzer der Halle, Kindergarten, Grundschule und Vereine, sollten sich bei der Gemeinde informieren, ob geöffnet ist.

„Wir müssen das beste Verfahren für eine Reparatur finden“, meinte Brauchle nach der Sitzung. Laut Informationen des Ingenieurbüros bestehe bei schneefreiem Wetter jedoch keinerlei Gefahr für die Benutzer. pf

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ratiopharm geht unruhigen Zeiten entgegen

Nach dem von Konzernmutter Teva verkündeten Sparpaket stehen aus Sicht des Managements schwere Entscheidungen an. Die IG BCE kritisiert die Massenentlassungen. weiter lesen