Tempo 30 für Lehm-Lkw geplant

Emershofen und Tiefenbach sollen sicherer werden. Wie das geht, bis die Ausweichstrecke zum Ziegelwerk steht.

|

In Emershofen und in Tiefenbach-Nord soll im Januar bald ein Tempo-30-Limit für Lastwagen eingerichtet werden. Das hat das Landratsamt Neu-Ulm am Mittwoch mitgeteilt. Die Geschwindigkeitsbegrenzung soll solange gelten, bis die um die genannten Orte herumführende Ersatzstrecke zum und vom Ziegelwerk in Bellenberg fertig ist.

Auf diese Lösung haben sich bei einem Gespräch bei der Regierung von Schwaben in Augsburg der stellvertretender Landrat Roland Bürzle sowie die Bürgermeister Wolfgang Fendt (Weißenhorn) und Jürgen Eisen (Illertissen) mit Regierungspräsident Karl Michael Scheufele verständigt. Dass der langgehegte Wunsch der Emershofener und Tiefenbacher nun verwirklicht wird, liegt an der „geänderten Sachlage“: Ab der ersten Jahreshälfte 2018 dürfen die mit Lehm von der Stuttgart-21-Baustelle beladene Lastwagen demnach über den Parkplatz „Reudelberg-West“ die  A 7 verlassen, zum Ziegelwerk fahren, abladen und über den Parkplatz wieder auffahren.

Bis diese Ausweichstrecke hergestellt ist, soll vermieden werden, dass es in den genannten Orten zu Unfällen und übermäßiger Lärm- oder Abgasbelästigung kommt. Es sei nämlich damit zu rechnen, dass der Lehmtransport mit 40-Tonnen-Sattelzügen so stark zunimmt, dass die gefährlichen Straßen- und Verkehrsverhältnisse in Emershofen und Tiefenbach (auf der Emershofener Straße und Bellenberger Straße vom Rothtalring bis Zum Moosacker) verschärft würden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neubaustrecke: Risse im renovierten Haus

Bewohner am Michelsberg haben nach den Sprengungen und Bohrungen Schäden an ihren Häusern gemeldet. weiter lesen