SPITZEN

|

Merk, die zweite

Nichts als Ärger mit Georg Schmid, dem Ex-Fraktionschef im Landtag, der von CSU-Parteifreunden auch als Schüttelschorsch bezeichnet wird. Nicht nur, dass er seine Ehefrau auf Staatskosten beschäftigt hatte und deshalb seine Parteiämter niederlegte. Die Schwaben-CSU musste ihre Liste neu aufstellen, weil Schmid die Kandidatur zurückgegeben hat. Deshalb fuhren am Donnerstagabend alle Kandidaten erneut nach Augsburg. Verändert hat sich kaum etwas: Beate Merk bleibt auf Platz 1, Günther Hogrefe auf 12.Tierische Gaudi

Der Bär steppt im Bibertal nicht gerade. Doch einmal im Jahr lassen die Bürger im Bucher Ortsteil Nordholz so richtig die Sau raus. Da darf ein Spanferkel ebenso wenig fehlen wie "unsere bekannt guten Gockel". So teilen es die Organisatoren, die Freiwillige Feuerwehr und die Dorfgemeinschaft mit. Jenseits der Kulinarik sei am morgigen Sonntag auch musikalisch einiges für Jung und Alt aus nah und fern geboten: Um 9 Uhr steht ein Festgottesdienst im Zelt auf dem Programm, den der Männergesangverein "Gemütlich" Rennertshofen-Nordholz begleitet. Für den Frühschoppen wurde der Musikverein Ritzisried engagiert. Ab 14 Uhr spielt die Seniorenkapelle Schießen. Das Fest, das bei jeder Witterung stattfindet, beschließt ab 18.30 Uhr die Musikkapelle aus Kirchhaslach mit dem klingenden Beinamen "Notausgang".

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Auch in Neu-Ulm Tempo 30 in der Nacht

Der Lärmaktionsplan macht es möglich: Im nächsten Jahr gibt es in der Neu-Ulmer Innenstadt von 22 bis 6 Uhr eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf Tempo 30. weiter lesen