SPITZEN

|
Die "Wilden Trommelkids" aus Neu-Ulm spielten beim Flohmarkt für das Illertisser Hospiz. Foto: Privat

Päckchen für die Armen

Im vergangenen Jahr war Premiere - und die verlief erfolgreich. Daher war es für eine Gruppe von Mitarbeitern der Fahrzeugtechnik-Firma Alko in Kötz (Kreis Günzburg) keine Frage, den "Weihnachtspäckchenkonvoi" - eine Gemeinschaftsaktion der Service-Clubs Round Table und Ladies Circle - auch 2013 wieder zu unterstützen. Ziel der Aktion ist es, den Kindern in den ärmsten Regionen Europas etwas Weihnachtsfreude zu bringen. Bis Freitag, 22. November, können im Kundencenter in Kleinkötz zu den Öffnungszeiten (Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr, Samstag 9 bis 12 Uhr) Päckchen abgegeben werden, die dann in der ersten Dezemberwoche mit einem großen Lkw-Konvoi in die bedürftigen Regionen Rumäniens, Moldawiens und der Ukraine transportiert und dort direkt an die Kinder verteilt werden. Nicht nur Erwachsene, vor allem Kinder hierzulande sollen dabei motiviert werden, selbst ein Päckchen für die armen Mädchen und Buben zu schnüren. Nähere Informationen unter www.weihnachtspaeckchenkonvoi.de.

Geld für das Hospiz

Der Flohmarkt auf dem Gelände des Kollegparkplatzes in Illertissen war ebenfalls eine gelungene Premiere. Die Veranstalter, die Hospizgruppe Illertissen und der Hospiz- Förderverein, organisierten den Markt bereits Wochen im Voraus. Sponsoren wurden gesucht, Standplätze vergeben und Trödelware für den Hospizstand angenommen. Den Erlös aus den Standgebühren der fast 40 Aussteller kam dem Hospiz zugute. Den Verkaufserlös von Trödelartikeln konnte jeder Verkäufer für sich behalten; er wurde teilweise aber auch komplett gespendet. Besondere Resonanz fand der Kinderflohmarkt; manches junge Verkaufstalent konnte sein Taschengeld aufbessern. Besonderer Höhepunkt war der Auftritt der Trommelkids der offenen Behindertenarbeit des Kreuzes Neu-Ulm unter der Leitung von Zenon Brojaj.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Beziehungstat: Drei Leichen in Eislinger Tiefgarage gefunden

Eine Frau hat am Donnerstag in einer Eislinger Tiefgarage drei Leichen in einem BMW entdeckt. Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus. Eine 56-Jährige hatte ihren Mann verlassen und einen neuen Freund: der Ehemann kündigte eine Gewalttat an. weiter lesen