Seniorenzentrum Senden eröffnet neuen Pavillon

|
Neuer Unterschlupf im Garten von St. Elisabeth: Geschäftsführerin Stefanie Lohrmann ist voll des Lobes.  Foto: 

Ein Platz zum Verweilen und zum Ausruhen, ein Treffpunkt für den Singkreis und ein Dach, das Schatten spendet: Die Bewohner des Seniorenzentrums St. Elisabeth können sich über einen neuen Pavillon in ihrem Garten freuen. Kürzlich wurde der 36 Quadratmeter große Bau aus Fichtenholz eingeweiht.

„Es ist ein riesen Gemeinschaftswerk, das macht es für mich besonders schön“, sagte Geschäftsführerin Stefanie Lohrmann. Mitarbeiter und Ehrenamtliche hätten seit Mai an dem hölzernen Unterschlupf gearbeitet. „Und zwar ohne Murren, ohne Klagen, sondern mit Motivation und guter Laune.“ Insbesondere den Mitarbeitern der Haustechnik, Stefan Serban, Michael Kares und Joachim Wegele, dankte Lohrmann für ihr Engagement. Rund 11 000 Euro kostet der Pavillon inklusive Bänken, Tischen und Anstrich, sagte Lohrmann. Zahlreiche Handwerksbetriebe hätten Material, Steine, Transporte und Maschinen zu „unschlagbar guten Preisen“ oder kostenlos zur Verfügung gestellt.

7000 Euro spendete der Förderverein St. Elisabeth. „Ohne diese Unterstützung wäre die Realisierung kaum möglich gewesen.“ So durfte Fördervereins-Vorsitzende Claudia Schäfer-Rudolf den Neubau auch offiziell eröffnen. Der katholische Gemeindepfarrer Stephan Spiegel spendete den Segen. „Hier im Haus vergeht kaum ein Jahr ohne Innovation“, sagte er. „Dies wird ein ganz gemütliches Refugium.“ Der Name des Pavillons soll „Haus Nummer 7“ lauten, verkündete Lohrmann. Die Begründung: Wegele habe schon bei so vielen Hausbauten mitgeholfen, dass dies sein siebtes gewesen sei. So sei der Name hängengeblieben.

Im Anschluss an den Festakt waren alle Bewohner und Gäste, unter ihnen der Zweite Bürgermeister von Senden, Josef Ölberger, zu einem Grillfest mit Musik eingeladen.

Großes Programm Die nächste Veranstaltung im Seniorenzentrum findet diesen Samstag, 30. September, statt: ein Gesundheitstag von 10 Uhr bis 16.30 Uhr. Interessierte können sich etwa über gesunde Ernährung, Sportangebote und Vorsorge informieren oder an einem Lungenfunktionstest teilnehmen. Zudem gibt es Hausführungen, einen Segway-Parcours im Garten sowie ein Gewinnspiel.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoffen und Bangen vor dem Prozess gegen Mesale Tolu

Am Montag entscheidet sich, ob die Journalistin frei kommt. Die Familie ist optimistisch. Diplomaten und Prominente verfolgen die Verhandlung im Istanbuler Justizpalast. weiter lesen