Senden putzt sich gemeinschaftlich in den Frühling

Die Stadt soll noch sauberer werden. Nach der Aktivierung des "Sendener Saubermanns", der schon seit Mai Tag für Tag die Innenstadt vom Müll befreit, und dem Kauf einer Straßenkehrmaschine (im September 2015) wird sich Senden nun auch gemeinschaftlich dem Thema Müll widmen.

|

Am Samstag, 9. April, will die Stadt Vereine, Schulen, Kindergärten und Privatleute zu einem großen Putztag einladen.

"Wir wollen die Einwohner natürlich nicht zu Putzsklaven machen", kündigt Sendens Bürgermeister Raphael Bögge an. Es gehe vielmehr darum, die Einwohner Sendens mehr für das Thema Müll zu sensibilisieren. Verteilt auf die Ortsteile und einzelne Gemarkungsabschnitte sollen Trupps die Stadt säubern. Nach getaner Arbeit gibt es dann im Sendener Feuerwehrhaus einen kleinen Imbiss und Getränke. "Ich glaube, dass so eine Gemeinschaftsaktion gut ist", sagt Bögge.

Zumal er sich erhofft, dass in der Bevölkerung so auch das Verständnis für die Mitarbeiter des Bauhofs wächst. "Wer selbst schon Kaugummi-Papier aufgehoben hat, überlegt sich danach eher, ob er es wieder in die Anlagen wirft", meint Bögge. Und obwohl der Sendener Bürgermeister einen solchen kollektiven Frühjahrsputz auch schon aus seiner alten Heimat in Rheine (Nordrhein-Westfalen) kennt, ist er überzeugt, dass er besonders gut zu den Schwaben passt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ratiopharm geht unruhigen Zeiten entgegen

Nach dem von Konzernmutter Teva verkündeten Sparpaket stehen aus Sicht des Managements schwere Entscheidungen an. Die IG BCE kritisiert die Massenentlassungen. weiter lesen