Rotes Kreuz: Noerenberg bleibt Vorsitzende im Kreis Neu-Ulm

|
Neuer Vorstand des Roten-Kreuzes.  Foto: 

Der neue Vorstand ist der alte: In der Mitgliederversammlung des Rot-Kreuz-Kreisverbands Neu-Ulm wurde das Führungsteam im Amt bestätigt. Die 154 anwesenden Wahlberechtigten wählten mit großer Mehrheit den Neu-Ulmer Oberbürgermeister Gerold Noerenberg zum Vorsitzenden. Seine Stellvertreter sind erneut Dieter Wegerer und Thomas Baum.

Chefärzte im Vorstand bleiben Johannes Kleber und sein Stellvertreter Marc Röderer. Gegenkandidaten gab es für keinen der Posten.  Gewählt wurden überdies: Thorsten Keil (Schatzmeister), Joachim Gropper (zweiter Schatzmeister) und Marc Faoual (Justitiar).

Wache nicht mehr zeitgemäß

In seinem Bericht blickte Vorsitzender Gerold Noerenberg positiv auf die vergangenen vier Jahre zurück. Der Gemeinschaftssinn im Verband habe sich verbessert, finanziell sei man auf einem guten Weg. Liegenschaften wie das Rot-Kreuz-Haus in Bellenberg seien mithilfe der Mitglieder saniert worden. Noch immer suche das Rote Kreuz einen Ersatzstandort für die nicht mehr zeitgemäße Rettungswache in Neu-Ulm. Es gebe eine Lösungsmöglichkeit in der Nähe des jetzigen Standorts, sagte Noerenberg.

Zufrieden zeigte sich der wiedergewählte Vorsitzende mit der Einführung des Digitalfunks bei Bereitschaften und Wasserwacht. Noerenberg dankte darüber hinaus dem Team um Kilian Baum von der Rot-Kreuz-Bereitschaft Weißenhorn für den geleisteten Kraftakt – für „Hunderte von Stunden Planung, Vorbereitung, Gespräche, Terminierungen“, wie es hieß.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neue Wege am Ulmer Hauptbahnhof: Rund um Stege und Gleise

Die Fußgänger am Hauptbahnhof müssen sich wieder umgewöhnen. Probleme gibt es vor allem, wenn vorgegebene Wege nicht eingehalten werden. weiter lesen