NOTIZEN vom 15. März aus Ulm und Umgebung

|

Poetry Slam

Illertissen - Am Samstag veranstaltet die Jugendpflege Illertissen den fünften "Slam Dog Illionaire" Poetry Slam. Er beginnt um 20 Uhr im Sparkassensaal und wird von der Bank gefördert. Erwartet werden Künstler aus Köln, Mannheim, Stuttgart und Nürnberg. Der Eintritt kostet fünf Euro.

Energieberater kommt

Vöhringen - Der Energieberater der Lechwerke kommt heute ins Vöhringer Rathaus: Von 10 bis 12 und 14 bis 17 Uhr klärt er Haus- und Wohnungsbesitzer, Bauherren, Renovierer über effizienten Umgang mit Energie auf.

Outlet genehmigt

Senden - Das Modehaus Schmid in Senden darf im bisher vom Gartenmarkt Dehner genutzten Verkaufszelt an der Berliner Straße/Breslauer Straße ein Outlet für Textilien und Schuhe eröffnen. Der Bauausschuss stimmte dem Antrag zu. Die Genehmigung ist auf fünf Jahre befristet.

Hausbau in Witzighausen

Senden - Das Neubaugebiet Gänsäcker in Witzighausen füllt sich weiter. Der Bauausschuss hat jetzt ein weiteres Einfamilienhaus im Christoph-Thomas-Scheffler-Weg abgesegnet.

Batterien gestohlen

Vöhringen - Zwischen 9. und 13. März sind aus einer Forstmaschine, die am östlichen Ufer der Iller abgestellt war, zwei Batterien im Wert von 400 Euro entwendet worden. Hinweise an die Polizei Illertissen, Tel. (07303) 965 10.

Rettungsverband tagt

Mindelheim - Die 19. Versammlung des Zweckverbandes für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung (ZRF) Donau-Iller findet statt am Freitag ab 9.30 Uhr im Sitzungssaal des Landratsamtes Unterallgäu (Bad Wörishofer Straße 33, Mindelheim). Der ZRF Donau-Iller ist Träger der Integrierten Leitstelle in Krumbach.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bahnhof Senden: Steg statt Unterführung

Durchbruch: Die Sendener können künftig im Bereich des Bahnhofes die Gleise queren. Statt dem geplanten Tunnel wird eine Überführung gebaut. weiter lesen