NOTIZEN vom 14. März aus Ulm und Umgebung

|

Cheerleading-Workshop

Elchingen - Die Be Famous Cheer Company lädt für Samstag, 17. März, zu einem Cheerleading-Workshop in die Unterelchinger Brühlhalle in der Nersinger Straße ein. Beginn des etwa zweistündigen Workshops ist um 15 Uhr. Teilnehmen kann jeder, der die Sportart einmal unverbindlich ausprobieren möchte, heißt es in einer Pressemitteilung. Interessierte sollten etwa ab 14.30 Uhr vor Ort sein und Sportsachen, Turnschuhe und etwas zu Trinken mitbringen. Der Teilnehmerbeitrag von drei Euro geht an die Hilfsaktion Radio-7-Drachenkinder.

Erster Gärtlertreff

Illertissen - Erster Gärtlertreff des Illertisser Gartenbauvereins ist am Freitag in der Schranne. Es gibt einen Vortrag zum Thema gepflegter Rasen. Nächster Termin ist bereits am Samstag: Frühlingserwachen der Stauden in der Gärtnerei Gaissmayer. Weiter geht es am 23. März ab 13.30 Uhr mit einem Baumschnittkurs bei Heidi Ritsche-Thoma, Saumweg 10, Illertissen. Am 5. Mai gibt es einen Weidenflechtkurs, Anmeldung: Tel. (07303) 66 78.

Vancouver Island in Fotos

Senden - Die Fotofreunde Senden laden zum nächsten Dia-Abend. Am Samstag ab 20 Uhr lautet das Thema im Heiningsaal: Inside Passage und Vancouver Island, fotografiert von Andrea und Bernd Schiller aus Illerzell.

Fastenessen

Wullenstetten - Am Sonntag gibt es ab 11 Uhr im Katharinenhaus Wullenstetten ein Fastenessen; gekocht von den Frauen der KAB und des Frauenbundes. Es gibt Linsen mit Spätzle und Wienerle oder Quarkknödeln mit Apfelmus. Der Erlös geht an die Projekte von Misereor. Verkauft werden selbstgestaltete österliche Dekorationsartikel aus den Eltern-Kind-Gruppen.

Einbruch in Wohnung

Tiefenbach - Am Montagnachmittag ist ein Unbekannter in eine Wohnung in Tiefenbach eingedrungen. Weil niemand daheim war, konnte der Täter ungehindert die Schränke im Wohnzimmer durchsuchen. Nach Angaben der Bewohnerin nahm der Einbrecher einen Tischtresor mit, in dem sich Bargeld im vierstelliger Höhe befand.

Aus dem Verkehr gezogen

Illertal - Bei Verkehrskontrollen im Illertal am Montag hat die Polizei mehrere betrunkene oder unter Drogen stehende Auto- und Mofafahrer erwischt: Besonders renitent zeigte sich ein betrunkener 35-Jähriger in Vöhringen: Der Mann gab Gas, als die Polizei ihn in der Illerstraße anhalten wollte. Später flüchtete er zu Fuß, konnte aber eingeholt werden. Ihn erwartet ein Fahrverbot und ein Bußgeld.

Scheibe eingeworfen

Illertissen - Wie erst jetzt bekannt geworden ist, hat ein Unbekannter am Wochenende an einem Haus in Illertissen eine Scheibe eingeworfen. Der Sachschaden beträgt rund 500 Euro.

Handtasche gestohlen

Vöhringen - Während eine 73-Jährige am Montagnachmittag in einem Garten in der Wannengasse in Vöhringen Bäume schnitt, entwendete ein Unbekannter ihre Handtasche. Darin waren mehrere hundert Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mordprozess: Lebenslang für den Beifahrer, neun Jahre für den Fahrer

Im Hechinger Mordprozess wurden am Mittwochvormittag die Urteile gesprochen. Der Beifahrer im Tatfahrzeug bekommt lebenslang, der Fahrer neun Jahre Jugendstrafe. weiter lesen