NOTIZEN vom 10. August aus Ulm und Umgebung

|

Falscher Zwanziger

Weißenhorn - In einer Bank in Weißenhorn ist am Mittwoch ein gefälschter Geldschein entdeckt worden. Bei der nach Polizeiangaben "sehr gut gemachten" Fälschung handelte es sich um einen 20-Euro-Schein, bei dem lediglich der Sicherheitsstreifen fehlte. Die Polizeiinspektion prüft nun, ob der Einzahlungsweg des Geldes zurückverfolgt werden kann.

Kupferdiebe unterwegs

Senden - Ein 250 Meter langes Kupferkabel ist von einem Grundstück im Grundweg in Hittistetten entwendet worden. Der Diebstahl muss sich laut Autobahnpolizei Günzburg in der Zeit zwischen dem 27. Juli und dem 8. August ereignet haben. Das 63-Ampere-Kabel ist schwarz gummiert und hat einen Durchmesser von vier Zentimetern. Wahrscheinlich haben die unbekannten Täter zum Abtransport des Kabels einen Lkw mit Kran verwendet. Die Autobahnpolizei sucht Zeugen, die Hinweise zur Tat geben können: Tel. (08221) 91 93 11.

Vorfahrt missachtet

Altenstadt - Bei einem Unfall ist am Mittwochmittag ein 58 Jahre alter Motorradfahrer leicht verletzt worden, er musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Unfallsverursacher, ein Paketfahrer, befuhr die Seestraße in Filzingen. Beim Überqueren der S 2031 missachtete der 46-Jährige die Vorfahrt des Motorradfahrers. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Der Sachschaden beträgt laut Polizei etwa 5000 Euro.

Sommerfest

Osterberg - Der Musikverein Osterberg veranstaltet an diesem Wochenende auf dem Dorfplatz sein Sommerfest. Auftakt ist der Stimmungsabend am Samstag ab 20 Uhr, es spielt die Musikkapelle Kirchhaslach. Am Sonntag unterhält ab 11 Uhr beim Mittagstisch die Musikkapelle Tafertshofen, zur Kaffeestunde spielt die Jugendkapelle OKAJ für die Besucher. Für den zünftigen Festausklang sorgen von 19 Uhr an die Egger Musikanten. Bei schlechtem Wetter wird das Sonntagsprogramm auf Mittwoch, 15. August, verschoben.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zu wenige Grundschullehrer in Baden-Württemberg – Klassen werden zusammengelegt

In Baden-Württemberg gibt es zu wenige Grundschullehrer. Ein Mittel, um an mehr Lehrer zu kommen: Klassen werden zusammengelegt. Das ist an der Mörike-Schule passiert. weiter lesen