Neuapostolische Kirche mit neuem Dach

|
Die Sanierung geht voran: die neuapostolische Kirche im Herzen von Senden. Foto: Sonja Fiedler  Foto: 

Die neue Dacheindeckung ist schon von weitem zu sehen: Die Neuapostolische Kirche in Senden hat das Dach ihres Gebäudes mit einer neuen Kupferhaube versehen. Bereits seit März finden in der 1957 gebauten Kirche in der Kemptener Straße wegen der Generalsanierung keine  Gottesdienste mehr statt. Die Toilettenanlage wird modernisiert, der Sakralraum neu gestaltet, ein barrierefreier Zugang geschaffen. Zurzeit finden in dem Haus Malerarbeiten statt. Im März soll laut Erich Sailer, Öffentlichkeitsbeauftragter der Neuapostolischen Kirche in Senden, alles fertig sein. Bis dahin sind die Gottesdienstbesucher zu Gast in der Ludwigsfelder Kirche. Die Sanierung wird durch Spenden der Kirchenmitglieder finanziert. sft/Foto: Sonja Fiedler

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Auch in Neu-Ulm Tempo 30 in der Nacht

Der Lärmaktionsplan macht es möglich: Im nächsten Jahr gibt es in der Neu-Ulmer Innenstadt von 22 bis 6 Uhr eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf Tempo 30. weiter lesen