Motorsportler in Pfaffenhofen haben neue Perspektiven

|

. Einen Zuschuss in Höhe von 380 Euro für Kartfahrwerke und Pylonen für das Slalomtraining hat der Jugend-, Kultur- und Sporausschuss dem Motorsportclub (MSC) Al Corsa in Pfaffenhofen gewährt. Der Club war, wie berichtet, in die Schlagzeilen geraten, weil ein Anwohner sich über Lärm beschwert hatte. Wie Bürgermeister Josef Walz nun im Ausschuss erläuterte, sei der MSC jedoch nicht Schuld an dem Lärm, der letztlich zu der Anzeige führte.

Maßgeblich für die Beschwerde beim Landratsamt in Neu-Ulm war eine andere Gruppe, die so genannte Hybridkarts mit zusätzlichem Elektromotor auf dem Parkplatz des damaligen Lidl-Zentrallagers gefahren hatte. „Die müssen einen Höllenlärm verursacht haben“, meinte Walz über die relativ großen Hybridkarts.

Die  rund sechs PS starken Fahrzeuge der Jugendgruppe des MSC bewegen sich laut Walz hingegen innerhalb des für Gewerbegebiete erlaubten Lärmpegels. Wie er weiter ausführte, gibt es derzeit Überlegungen, für den Verein ein neues Übungsgelände zu finden. Eine Fläche nahe des Ortsteils Hirbishofen, weit außerhalb gelegen, werde geprüft. Zudem komme eine nördlich von Kadeltshofen liegende Fläche in Frage. Die Flächen, jeweils etwa 2000 Quadratmeter groß, müssten nach dem Erwerb für das Kart-Training asphaltiert werden.

Walz sucht das Gespräch

Weil Rathauschef Walz den  bisherigen Trainingsstandort am früheren Lidl- und heutigen Lidl-E-Commerce-Lager für am geeignetsten hält, will er noch mal das Gespräch mit den neuen Eigentümern suchen. Das Lager war im Oktober in den Besitz der Konzernschwester Lidl E-Commerce International gegangen.

Der Ausschuss empfahl dem MSC außerdem einen Antrag zur Förderung des laufenden Betriebs zu stellen. Dann könne die Marktgemeinde weitere Summen bereitstellen. pf

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Albi: Edeka übernimmt Mitarbeiter

Der Edeka-Verbund hat am Freitag das komplette Unternehmen der Albi GmbH & Co. KG in Bühlenhausen übernommen. weiter lesen