Mobile Ampel für Grundschüler beantragt

|

Die SPD-Fraktion im Illertisser Stadtrat will mehr Sicherheit für die Grundschüler auf dem Weg zur Schule am Lichtacker in Tiefenbach. Sie beantragt, eine mobile Ampel zur Querung der Kreisstraße NU 9 einzurichten. Als Begründung führt Fraktionschef Wolfgang Ostermann an, in Au habe eine solche Ampel bis zum Jahre 2007 bereits gute Dienste geleistet, um den Schulweg zur August-Forster-Grundschule sicherer zu gestalten. Diese Anlage stehe der Stadt leider nicht mehr zur Verfügung. In den jüngsten Ausschusssitzungen sei aber deutlich geworden, dass der Ortsteil Tiefenbach durch die Ausweisung neuer Wohngebiete sowie durch den Bau von Krippenplätzengestärkt werden soll. Weiterhin gebe es zahlreiche Diskussionen, welche verkehrslenkenden Maßnahmen zielführend sein werden. Fakt bleibe trotz aller Diskussionen, dass wohl weiterhin eine Kreisstraße, sei es die NU 9 oder die NU 15, an der Grundschule vorbei führt. Aus diesem Grund erscheint der SPD eine mobile Anlage sinnvoll, die mehr Sicherheit als ein bloßer Zebrastreifen gebe und bei den künftigen Straßenbaumaßnahmen flexibel nutzbar sei. Sollte diese Investition, die langfristig der ganzen Stadt zu Gute kommen könne, nicht vom Etat 2012 gedeckt sein, bittet Ostermann um die Aufnahme in den nächstjährigen Haushalt.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Nach tödlichem Unfall bei Aufhausen: Ermittler suchen weitere Zeugen

Nach dem schweren Verkehrsunfall vergangenen Woche, bei dem ein 28-Jähriger zwischen Aufhausen und Königsbronn ums Leben kam, sucht die Polizei weiter Zeugen. weiter lesen