Lkw-Fahrer verursacht drei Unfälle

|
Von Leitplanke gestoppt: Lkw neben der A 7.  Foto: 

Der Fahrer eines Sattelzuges hat am Freitagvormittag drei Unfälle verursacht, bei welchen ein Gesamtschaden von 40 000 Euro entstanden ist. Als Grund gibt die Polizei „eine medizinische Ursache“ an. Gegen 7.30 Uhr war der Sattelzug auf der A 96 in Richtung Memmingen vom rechten auf den linken Fahrstreifen geraten und hatte dort das Auto einer 30-Jährigen touchiert. Ein anderer Autofahrer lotste den Lkw auf den Parkplatz Buxheimer Wald. Von dort fuhrt der 45-Jährige alsbald zurück auf die Autobahn. Kurz nach der Anschlussstelle Illertissen verursachte der Mann auf der A 7 einen weiteren Unfall. Der Pkw einer 53-Jährigen wurde zwischen Lkw und Leitplanke kurz eingeklemmt; die Fahrerin leicht verletzt. Noch bevor die alarmierte Polizei den Sattelzug erreichte, kam es nach dem Dreieck Hittistetten zu einem weiteren Unfall. Der Lkw kam nach rechts von der A 7 ab, beschädigte rund 60 Meter Leitplanke und kam zum Stillstand. Der Rettungsdienst brachte den Lkw-Fahrer in eine Klinik.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ratiopharm geht unruhigen Zeiten entgegen

Nach dem von Konzernmutter Teva verkündeten Sparpaket stehen aus Sicht des Managements schwere Entscheidungen an. Die IG BCE kritisiert die Massenentlassungen. weiter lesen