Landessynode: Edeltraud Stetter bewirbt sich

|

Laupheim/Balzheim - Die evangelischen Gemeinden wählen am Sonntag, 1. Dezember, eine neue Landessynode. Für den Wahlkreis Ravensburg/Biberach sind vier Mitglieder für das Kirchenparlament zu wählen. Die Kandidaten stellen sich dazu am heutigen Donnerstag im evangelischen Gemeindehaus in der Schillerstraße 9 in Laupheim vor. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr.

Zwei Theologen und zwei Laien sind für die oberschwäbischen evangelischen Gemeinden zu wählen. Bei den Laien bewerben sich für das Amt: Edeltraud Stetter, Krankenschwester aus Balzheim, Claus Wagner, Studienrat aus Riedlingen, Andreas Merkle, Bürgermeister aus Gutenzell-Hürbel, Jutta Henrich, Bibliothekarin aus Laupheim. Die Bewerber bei den Theologen sind: Pfarrer Heiko Bräuning aus Wilhelmsdorf, Pfarrer Lennart Meißner aus Aitrach und Dekan Hellger Koepff aus Biberach.

Die Kandidaten stellen sich in den Gästen in Laupheim zunächst vor und stellen sich danach den Fragen. Die Synodalwahl ist eine Personalwahl. Doch werden die Kandidaten von so genannten Gesprächskreisen unterstützt.

Die Landessynode beschließt als Kirchenparlament die kirchlichen Gesetze. Sie verabschiedet den Haushalt der Landeskirche und stellt die Weichen, wie sich die Kirche in den nächsten sechs Jahren weiterentwickelt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ratiopharm Ulm gegen Oldenburg: Im Norden nichts Neues

Basketball-Bundesligist Ratiopharm Ulm steckt weiter in der Krise. Die Schwaben verloren bei den EWE Baskets Oldenburg mit 83:94 und kassierten die fünfte Niederlage im sechsten Spiel. weiter lesen