Lärmschutz für Elchingen: „Da macht die Eule natürlich auch mit“

|
Viele Bürger fordern eine Lärmschutzwand bei Elchingen.  Foto: 

Demnächst werde in Elchingen eine Bürgerinitiative gegründet, die sich insbesondere für besseren Lärmschutz für den Ort im Zusammenhang mit dem geplanten Autobahn-Ausbau einsetzt. Das gaben Eule-Vorsitzender Manfred Bittner und Reinhard Rotermund in der Jahreshauptversammlung der Eule (Elchinger Umweltliste) bekannt.

Auf den Weg gebracht und befürwortet worden sei die Initiative von Bürgern und Gemeinderäten aus allen Fraktionen. „CSU, Dorfgemeinschaft, UFWG und FWE sind dafür. Da macht die Eule natürlich auch mit“, sagte Bittner. Forderung der Bürgerinitiative sei unter anderem eine Lärmschutzwand anstatt des geplanten Walls mit seinen „immensen Ausmaßen“, bei dem es nur um die Ablagerung von Material aus dem Neubaustreckenbau gehe, wie  Rotermund sagte. Der Fraktionsvorsitzende der Eule im Gemeinderat nannte als weiteren Kritikpunkt den Ausbau des Rastplatzes auf Elchinger Gemarkung zu Park- und WC-Anlagen. Ungenügend sei die Planung für den Ersatz einer vor allem von Landwirten genutzten Brücke beim Göttinger Weg.

Gründung Ende November

Die Gründungsversammlung der Bürgerinitiative sei für den 28. November geplant, informierte Bittner die Mitglieder. Reinhard   Rotermund berichtete von einer erfolgreichen Gemeinderatsarbeit und verwies in diesem Zusammenhang auf die Bebauung des Raab-Karcher-Geländes in Thalfingen, auf den Bebauungsplan für das Wohngebiet Obere Mühlau in Unterelchingen, die „ganz tolle“ Sanierung des Mittelschulgebäudes und die künftige Wiederbelebung des ehemaligen Real-Markts und der umliegenden Gebäude für den Handel. Die Eröffnung des Verbrauchermarkts sei für Ende nächsten Jahres vorgesehen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

52-Jähriger tötet Freundin und springt von Autobahnbrücke

Ein kreisender Hubschrauber hat am Mittwochabend im oberen Filstal für Aufsehen gesorgt. Ein 52-Jähriger hatte sich vom Maustobelviadukt in den Tod gestürzt. Zuvor hatte er im Landkreis Ludwigsburg seine Freundin getötet. weiter lesen