Kurz notiert vom 20. Juli 2015 aus Ulm und Umgebung

|

Ferienprogramm

Wain - Unter der Regie der Gemeindeverwaltung Wain haben die Vereine und die Evangelische Kirchengemeinde für alle Daheimgebliebenen wieder ein umfangreiches und interessantes Sommerferienprogramm zusammengestellt. Anmeldungen werden ab Montag, 20. Juli, entgegengenommen.

Therme Jordanbad zu

Biberach - Therme und Saunaland der Therme Jordanbad haben vom 20. bis 24. Juli wegen Reinigungs- und Renovierungsarbeiten geschlossen. Ab Samstag, 25. Juli, gelten wieder die regulären Öffnungszeiten.

Florianshock

Dietenheim - Die Feuerwehr Dietenheim lädt am Samstag, 25. Juli, ab 17 Uhr zum Florianshock. Das Fest findet bei schönem Wetter ab 17 Uhr hinter der Feuerwache Dietenheim statt. Es gibt ein Kinderprogramm, es unterhält die Musikkapelle Kellmünz.

Geldbörse gestohlen

Weißenhorn - 1000 Euro hat ein unbekannter Dieb am vergangenen Donnerstag mit einer gestohlenen EC-Karte an einem Bankautomat in Weißenhorn abgehoben. Die Karte befand sich in einem Geldbeutel, den der Täter aus einem geparkten Auto in der Kaiser-Karl-Straße gestohlen hatte. Wie die Polizei gestern berichtete, war der Wagen nicht abgeschlossen. Wie der Täter an die PIN der EC-Karte gelangte, ist unklar. Laut Polizei soll der Unbekannte im Bereich der Kaiser-Karl-Straße bei mehreren Autos überprüft haben, ob deren Türen verschlossen sind.

Jugendhaus besprüht

Bellenberg - Unbekannte haben am Wochenende die Außenfassade des Jugendhauses in der Illertisser Bahnhofstraße mit Farbe besprüht. Beschmiert wurden auch eine beim Jugendhaus stehende Tischtennisplatte sowie ein Verkehrsschild in der Nähe. Der Sachschaden beträgt 500 Euro.

Radfahrer genötigt

Altenstadt - Wegen Nötigung im Straßenverkehr ermittelt die Polizei gegen einen Autofahrer, der am Freitag in Altenstadt zwei Radfahrer überholt und ausgebremst haben soll. Als Grund gab der 52-Jährige an, sich über die nebeneinander fahrenden Radler geärgert zu haben. Einer der Radfahrer bemerkte das Bremsmanöver des Wagens zu spät und fuhr auf. Er blieb unverletzt. Es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem Auto- und Radfahrer, in deren Verlauf der 52-jährige Radler das Auto seines Kontrahenten zerkratzte. Der Radler muss mit einer Anzeige wegen Sachbeschädigung rechnen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mieter entsetzt über Kahlschlag in grüner Oase

Mieter einer Villa am Michelsberg sind entsetzt über den Kahlschlag ihrer Grünflächen, die eine Oase für Pflanzen und Tiere gewesen sein soll. Die Ulmer Wohnbaugenossenschaft UWS hat die Maßnahmen angeordnet. weiter lesen