Kultur im Kloster

Die Kulturreihe "Roggenburger Sommer" lockt seit 1997 Besucher in die Klostergemeinde. In diesem Jahr dürfen sich die Gäste wieder auf zahlreiche bekannte nationale und internationale Künstler freuen.

|
Ob Sigi Zimmerschied auch in Roggenburg auf die Knie sinkt? Im Klostergasthof wird es sich zeigen.  Foto: 

Der Sommer hat bereits begonnen - zumindest in Roggenburg. Seit Anfang April bieten das Bildungszentrum, das Prämonstratenserkloster, der Verein der Freunde des Klosters Roggenburg und die Gemeinde in der Kulturreihe "Roggenburger Sommer" ein Programm mit 14 Veranstaltungen. Den Auftakt machten das Osterkonzert "Lasset die Posaune erschallen" und eine ausgiebige "Orgelwanderung" durch die Landschaft rund um Roggenburg. Auch die Ausstellung "Kunst macht Lust", die bis 14. Juni im Haus für Kunst und Kultur geöffnet hat, ist Teil der Reihe.

"Wir möchten mit unserem breit gefächerten Programm möglichst viele Zielgruppen ansprechen", sagt Organisatorin Katrin Stötter vom Bildungszentrum. Das Hauptaugenmerk lege sie bei der Zusammenstellung darauf, dass Familien auf ihre Kosten kommen. Als Kulisse für die künstlerischen Darbietungen sticht die Klosterkirche heraus: In dem Rokoko-Bau finden sieben Konzerte statt. Auch die Klosterbibliothek, der Klostergasthof und der Prälatenhof gehören zu den Veranstaltungsorten. "Fast schon einzigartig ist, dass für diese Kulturreihe extra zahlreiche klösterliche Räumlichkeiten geöffnet werden", sagt Katrin Stötter.

Die Orgelkonzerte auf der Großen Roggenburgerin zählen stets zu den Höhepunkten der Reihe. International bekannte Organisten wie Prof. Günther Kaunzinger (14. Mai), Prof. Karel Paukert (19. Juli) und Prof. Ludger Lohmann (4. Oktober) werden auf der Hauptorgel der Klosterkirche spielen. Ein außergewöhnliches Konzert erwartet die Besucher am 11. Oktober: Orgelbauer und Intonateur Martin Geßner wird die Besonderheiten seines Lieblingsinstruments erklären und darauf heitere Stücke spielen.

Unter freiem Himmel tritt am 13. Juni die Bosch Big Band im Prälatenhof auf. Die 34 Musiker versprechen einen unterhaltsamen Abend mit zahlreichen Klassikern aus dem Swing- und Jazzbereich. Unter anderem werden Arrangements von Count Basie, Benny Goodman und Bennie Moten zu Hören sein.

Zum ersten Mal wird der bayerische Kabarettist Sigi Zimmerschied beim "Roggenburger Sommer" auftreten. Der gebürtige Passauer kommt am 22. Oktober in den Klostergasthof und wird sein Soloprogramm "Tendenz steigend - Ein Hochwassermonolog" vorstellen. Zimmerschied erhielt für seine Darbietungen bereits den Deutschen Kleinkunstpreis und den Österreichischen Kabarettpreis.

Einen Nachmittag zum Mitsingen und Mitmachen für Kinder von vier bis zehn Jahren gibt es am 21. Juni im Musiksaal der Roggenburger Grundschule. Zirkusdirektor Christofferus Wackelzahn und Ladulina führen die kleinen Besucher gemeinsam durch ihren Liederzirkus "Pepperoni-Wackelzahn".

Info Karten für den "Roggenburger Sommer" können unter Tel. (07300) 961 15 50 oder unter kartenreservierung@kloster-roggenburg.de  bestellt werden. Weitere Informationen unter www.kloster-roggenburg.eu

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Prozess gegen Tolu in Istanbul: Vater hofft auf Freilassung

Mehr als sieben Monate nach ihrer Festnahme wird der Prozess gegen die deutsche Journalistin und Übersetzerin Mesale Tolu in der Türkei fortgesetzt. weiter lesen