Kräftemessen im Pfarrbüro

|
Turbulente Auseinandersetzungen erleben die Zuschauer im Theaterstück der Kolpingfamilie, das demnächst wieder aufgeführt wird. Foto: Patrick Fauß

"Entscheidung im Pfarrbüro" lautet das neueste Theaterstück des Kolpingfamilien-Ensembles. Es hatte am Samstag im Stadttheater Weißenhorn Premiere. Im Mittelpunkt des turbulenten Dreiakters steht ein geplanter Boxkampf zwischen Pfarrer Josef Wenzel (Willi Walz) und Bürgermeister Anton Kraxler (Martin Feißt). Sie waren mal beste Schulfreunde. Seit einem Zwischenfall im Ententeich sind sie verfeindet. Während die Vorsitzende des Pfarrgemeinderats Irma Wimmer (Heidi Walcher) das bevorstehende Kräftemessen verhindern möchte, will Dorfklatschbase Sophie (Iris Dobner) den Pfarrer unbedingt mal in kurzen Hosen sehen. Die Ereignisse rund um den Boxkampf sorgen für viel Wirbel auf der Bühne und zahlreiche Lacher beim Publikum.

Viele Karten für die kommenden Spieltermine am 9., 10., 16., 17., 24. und 25. März sind bereits vergriffen. Es gibt aber noch ein Restkarten-Kontingent. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr im historischen Stadttheater. Tickets bei der Weingalerie Weißenhorn, Kaiser-Karl-Straße 12a, Tel. (07309) 417 22.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drama von Eislingen: Opfern die Kehle durchgeschnitten

Drei Tote in Eislinger Tiefgarage: Der mutmaßliche Täter hat seiner Noch-Ehefrau und deren Freund mit einem Küchenmesser die Kehle durchgeschnitten und sich offenbar durch einen Kopfschuss selbst getötet. weiter lesen