Kirche in anderem Licht

Zum Jahresbeginn wird die evangelische St. Thomaskirche in Thalfingen in ein neues Licht getaucht: Von Donnerstag bis zum 4. Februar ist dort die lichtkinetische Installation "Große Meditation blau" von Hans Schork zu sehen.

|

Nicht von Ungefähr wird sie den Betrachter an den Sternenhimmel erinnern. Das ist zugleich ein passendes Thema fürs neue Jahr: Denn das Licht eines Sternes führte die drei Magier (Heilige drei Könige) zum Stall nach Bethlehem und machte somit die Geburt Jesu über die Grenzen hinaus bekannt. Damit kann die Installation auch verstanden werden als Hinweis auf das Thema des Reformationsjahrs 2016 innerhalb der Lutherdekade, die jedes Jahr zwischen 2008 und 2017 unter ein Motto gestellt hat. Für 2016 heißt es: "Reformation und die Eine Welt". Vernissage mit Musik in der St. Thomaskirche ist am 7. Januar um 19 Uhr. Zum Abschluss am 4. Februar wird der 80-jährige Künstler Hans Schork aus München anwesend sein. Die Installation kann freitags bis sonntags von 17 bis 19 Uhr betrachtet werden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Beziehungstat: Drei Leichen in Eislinger Tiefgarage gefunden

Eine Frau hat am Donnerstag in einer Eislinger Tiefgarage drei Leichen in einem BMW entdeckt. Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus. Eine 56-Jährige hatte ihren Mann verlassen und einen neuen Freund: der Ehemann kündigte eine Gewalttat an. weiter lesen