Kaufkraft im Landkreis auf hohem Niveau

|

Die Bürger im Landkreis Neu-Ulm haben jährlich deutlich mehr Geld für den Konsum zur Verfügung als der Durchschnitt in Deutschland. Das hat Monika Stadler, Wirtschaftsbeauftragte des Kreises, jetzt mitgeteilt. Demnach hat jeder Einwohner im Kreis Neu-Ulm statistisch gesehen eine Kaufkraft von rund 21 643 Euro. Das sind 8,1 Prozent mehr als der Durchschnitt von 20 014 Euro. Die Kaufkraft befinde sich trotz Wirtschafts- und Finanzkrise auf einem hohen Niveau. Stadler begründet dies unter anderem mit der hohen Beschäftigungsquote und der niedrigen Arbeitslosigkeit. Rund 64 000 der 165 000 Einwohner des Landkreises gehen einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung nach. 45 Prozent aller Beschäftigten sind im produzierenden Gewerbe tätig. Doch auch im Landkreis mache sich der Strukturwandel bemerkbar. Stadler: "Die Wertschöpfung wird - ganz entsprechend dem Trend - zunehmend im Dienstleistungsbereich erwirtschaftet." In dem Bereich würden 63 Prozent der gesamten Bruttowertschöpfung von rund 4,2 Millionen Euro erzielt. Anfang der 1990er Jahre betrug dieser Anteil noch 50 Prozent.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der neue Ulmer Theater-Intendant stellt sein Leitungsteam vor

Kay Metzger, der künftige Intendant, hat sein Leitungsteam vorgestellt. Den Schauspielchef kennt das Publikum: Jasper Brandis hat im Großen Haus schon „Kasimir und Karoline“ inszeniert. weiter lesen