Heiße Partynacht in Weißenhorn

Lederhosen- und Dirndl-Party trotz schweißtreibender Temperaturen

|

Trotz schweißtreibender Temperaturen im Festzelt an der Illerberger Straße haben mehr als 1500 Besucher am Samstagabend zum 95-jährigen Bestehen des FV Weißenhorn eine zünftige Lederhosen- und Dirndl-Party gefeiert. Bereits eine halbe Stunde nach Beginn des Auftritts der Allgäuer Stimmungsband "Alpenmafia" standen fast alle Gäste auf den Bierbänken und tanzten zu Hits von Helene Fischer, Haindling und Wolfgang Petry - oder zu Rockklassikern von Status Quo und AC/DC.

"Die Stimmung ist super, die Leute haben viel Spaß", sagte der FVW-Vorsitzende Walter Gehring. Er hatte die große Fete mit 130 Helfern des Vereins in nur dreimonatiger Vorbereitungszeit auf die Beine gestellt. "Es ist toll, dass alle fünf Abteilungen bei der Organisation angepackt haben."

Den Auftakt zu den Feierlichkeiten machte am Freitagabend die "Bayern-1-Disco" mit Partyhits der 70er und 80er Jahre. Zu dieser Veranstaltung kamen laut dem FVW-Chef aber nur gut 300 Besucher: "Das lag wohl daran, dass am Freitag viele andere Feste in der Region stattfanden." Sowohl die "Alpenmafia" als auch die "Bayern-1-Disco" waren am Wochenende zum ersten Mal in der Fuggerstadt zu Gast.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zwölf Namen für die neuen Ulmer Straßenbahnwagen

Die neuen Straßenbahnwagen der Linie 2 werden nach Männern und Frauen benannt, die mit Ulm in Verbindung stehen. So war es auch schon beim Combino. weiter lesen