Gut beschirmt am Fest

|
Drinnen wurde das Sommerfest der evangelischen Kirche gefeiert. Foto: grä

Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt und unter dem Schatten des Allmächtigen bleibt, der spricht zu dem Herrn: Meine Zuversicht und meine Burg, mein Gott auf den ich hoffe." Den Psalm 91, 1.2 hatte die Evangelische Kirchengemeinde Dietenheim mit Regglisweiler, Wangen, Illerrieden und Dorndorf in den Mittelpunkt ihres Gottesdienstes beim traditionellen Sommerfest im Bonhoeffer-Haus in Illerrieden gestellt. Nicht ohne Grund hatte Pfarrer Dr. Paul Varga die Gläubigen seiner Gemeinde am Sonntag aufgefordert, einen Schirm, egal in welcher Form, zum Fest mitzubringen. Er war am Sonntag Verbindungsglied und Anregung für so manche Begebenheit. Da erschien es dann auch schon wie ein Wunder, dass der Gottesdienst im Garten gefeiert werden konnte. Genau mit dem Schlusssegen kam ein Regenschauer. Unter Mitwirkung des Posaunenchors, dem Kindergottes-Team und nach der Vorstellung der neuen Konfirmanden erfuhr die Gemeinde, wie es ist, wenn man unter Gottes Schutz und Schirm leben darf.

War das Wetter beim Gottesdienst noch schön: Der Mittagstisch musste im Saal des Bonhoefferhauses Platz eingenommen werden. Wie bei vielen Festen in der Region, war es auch beim Sommerfest der evangelischen Christen nicht anders: Kaum gegessen, schien wieder die Sonne. Den Leuten schien es schließlich egal zu sein. Während das fleißigeHelferteam abwechselnd Tische und Bänke hin und her schleppte, entwickelte sich ein fröhlicher Nachmittag bei Kaffee, Kuchen. Auch für die Kinder wurde es ein abwechslungsreicher Nachmittag: mal drinnen, mal draußen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drama von Eislingen: Opfern die Kehle durchgeschnitten

Drei Tote in Eislinger Tiefgarage: Der mutmaßliche Täter hat seiner Noch-Ehefrau und deren Freund mit einem Küchenmesser die Kehle durchgeschnitten und sich offenbar durch einen Kopfschuss selbst getötet. weiter lesen