Gesucht wird das schönste Schaufenster

Die Jury war schon unterwegs, jetzt können die Weißenhorner noch ihre Meinung zu aktuellen Dekos sagen.

|
Beim In-die-Schaufenster-Gucken (von links): Volker Drastik, Katja Blum, Ulla Widmann-Borst.  Foto: 

Kommende Woche wird der Weißenhorner Gewerbeverband den Sieger des Schaufensterwettbewerbs „Weißenhorn und seine Partnerstädte“ bekanntgeben. Der Wettbewerb sollte die Innenstadt beleben und die Vielfalt der Weißenhorner Geschäftswelt unterstreichen.

Über ein Dutzend Inhaber waren der Initiative des Gewerbeverbands gefolgt, die Partnerschaft Weißenhorns mit dem französischen Villecresnes und dem italienischen Valmadrera in der Schaufenstergestaltung aufzugreifen. Einige gestalteten Plakate, andere dekorierten in den Landesfarben oder mit typischen Zutaten der jeweiligen Küche.

Eine fünfköpfige Jury mit Volker Drastik von der Stadt, der Gewerbeverbandsvorsitzenden Katja Blum, Ulla Widmann-Borst vom Bund der Selbständigen und Vertreter beider Lokalzeitungen hatte jetzt die Aufgabe, alle Schaufenster zu bewerten und die gelungenste Deko zu wählen. Am Samstag können die Weißenhorner noch ihren persönlichen Favoriten küren und so an einem Gewinnspiel teilnehmen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schluderei bei der Betreuung

Die LWV-Einrichtung Tannenhof soll für nicht erbrachte Leistungen Geld vom Kostenträger, der Stadt Reutlingen, abkassiert haben. Das hat auch zu Irritationen in Ulm und dem Alb-Donau-Kreis geführt. weiter lesen