Förderschüler zeigen viel Kreativität

|

Noch bis 6. Oktober sind im Landratsamt in der Kantstraße in Neu-Ulm von Förderschülern gemalte Bildern ausgestellt. Zwei Fotos von ihrer Gruppe bildeten die Vorlagen für Werke der Kunst-AG der Wilhelm-Busch-Förderschule Illertissen-Weißenhorn, sagte AG-Leiterin Gabriele Salzmann bei der Vernissage. Eine Schülerin und elf Schüler der Klassen fünf bis neun seien „mit Begeisterung“ dabei gewesen, berichtete die studierte Grafikdesignerin außerdem.

Sie habe ihre Schützlinge selbständig deren Kreativität ausleben lassen und sei dann beeindruckt gewesen, von der Konzentrationsfähigkeit und dem Leistungswillen der Kinder. Betreut wurden die Schüler auch von Förderschullehrerin Kerstin Kienle und Milena, einer Praktikantin aus der FOS/BOS Neu-Ulm.

Die fertigen Bilder, die im Schuljahr 2016/17 von November bis Januar  entstanden, hängen im Foyer des Landratsamtes Neu-Ulm. Und welches der gezeigten Bilder ist das beste? „Es gibt kein bestes, weil jeder sein Bestes gegeben hat“, befand Schulleiter Johannes Wehr. Vize-Landrat Roland Bürzle pflichtete ihm bei.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ringen um jeden Lehrling

Die Ausbildungszahlen bei der IHK bleiben praktisch stabil. Dafür sorgen nicht zuletzt Flüchtlinge, die auch den kriselnden Kochberuf retten. weiter lesen