Festnahme nach sexueller Belästigung in Vöhringen

|

Gut eine Woche nach der sexuellen Belästigung einer 16-Jährigen in Vöhringen haben Ermittler der Kripo Neu-Ulm offenbar den mutmaßlichen Täter festgenommen. Wie das Polizeipräsidium Schwaben  Süd/West berichtet, handelt es sich bei dem Festgenommenen um einen 25-Jährigen aus Mali. Der Mann gilt als dringend tatverdächtig. Er wurde am Amtsgericht Memmingen einem Richter vorgeführt. Dieser erließ umgehend Haftbefehl. Der 25-Jährige befindet sich nun in Untersuchungshaft. Nicht bekannt ist, wie die Polizei dem Verdächtigen auf die Schliche kam, ob etwa Zeugenhinweise zu der Festnahme führten.

Gegenwehr geleistet

Wie berichtet, war die Jugendliche am Abend des 6. August mit ihrem Fahrrad auf der Lindenstraße in Vöhringen unterwegs, als sie dort von dem damals unbekannten Mann angesprochen und dann attackiert wurde. Der Täter hielt die 16-Jährige zunächst fest und versuchte sie anschließend, in ein Gebüsch zu ziehen. Doch die Jugendliche wehrte sich nach Kräften, biss dem Angreifer in die Hand, woraufhin dieser seine Attacke beendete und flüchtete. Die heftige Gegenwehr des Mädchens hat nach Einschätzung der Ermittler Schlimmeres verhindert.

Die 16-Jährige wurde leicht verletzt. Ein aufmerksamer Anwohner eilte nach der Tat zu ihr, kümmerte sich um das Mädchen, rief die Polizei. Wie es hieß, war der Mann kurz vor der Tat dem späteren Opfer bereits auf einem Fußweg entlang der Bahnlinie von Bellenberg nach Vöhringen aufgefallen.

Erst vor zwei Wochen hatte die Polizei ein 20-jähriger Asylbewerber festgenommen. Der Iraker soll in Weißenhorn acht Frauen attackiert und belästigt haben. Auch er sitzt in Untersuchungshaft. Der junge Mann war zuletzt in einer Unterkunft in der Nähe von Heidelberg untergebracht. Er soll einen Bekannten in Weißenhorn besucht und dabei seine Taten begangen haben.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Teva streicht weltweit 14.000 Stellen

Die Ratiopharm-Mutter Teva will weltweit 14.000 Stellen streichen. In Deutschland hat der Konzern 2900 Mitarbeiter, die meisten arbeiten in Ulm. weiter lesen