Elchingen: Neue Strecke für Einstein-Triathlon genehmigt

|

Hunderte Sportler werden sich 2017 wieder auf ihren Rädern die Klostersteige hinauf quälen. Jedoch nicht mehr im Hochsommer. Stand der Einstein-Triathlon vier Jahre lang immer Ende Juli oder Anfang August auf dem Programm, soll er künftig bereits Ende Mai stattfinden. Das hat der Elchinger Gemeinderat am Montag genehmigt.

Wie Bürgermeister Joachim Eisenkolb erklärte, habe der Veranstalter, die Firma Sun Sportmanagement, auf „Terminschwierigkeiten mit der Stadt Ulm“ hingewiesen. Im Hochsommer seien andere Großveranstaltung terminiert. Daher favorisiert der Veranstalter den 28. Mai 2017. In Elchingen kommt es zwar ebenso zu Terminkollisionen. Die seien aber überschaubar: Die Männerwallfahrt in Oberelchingen finde früh morgens statt. Eine tags zuvor anvisierte Hochzeit im Konstantin-Vidal-Haus spreche auch nicht dagegen. Und die Konfirmationsfeier in der evangelischen Thomas-Kirche in Thalfingen dürfte kaum gestört werden.

Letzteres vor allem, weil sich Radstrecke ändert. Hatte die bisher zu „massiven Einschnitten im Straßenverkehr“ und Bürgerkritik geführt, wird das laut Eisenkolb ab 2017 entspannter. „Der Gemeindeteil Thalfingen wird fast gar nicht mehr tangiert.“ Ausnahme sei der Bereich von der Einmündung Pfuhler Weg bis zur Gemarkungsgrenze. Autos können damit wieder Richtung Ulm (Donauuferstraße, Badberg) sowie Richtung Seligweiler und Oberelchingen fahren. Ober- und Unterelchinger konnten bisher nur Richtung Nersingen und Langenau gelangen. Die Radstrecke durch Ober- und Unterelchingen bleibt unverändert.

Der Rat genehmigte die neue Strecke, zumal die Veranstaltung „gutes Gemeindemarketing“ sei – und örtliche Vereine im Stimmungsnest profitierten, wie Johann Gröger (FWE) sagte. ohe

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zwölf Namen für die neuen Ulmer Straßenbahnwagen

Die neuen Straßenbahnwagen der Linie 2 werden nach Männern und Frauen benannt, die mit Ulm in Verbindung stehen. So war es auch schon beim Combino. weiter lesen