Elchingen: Ein Theaterstück zum Gedenken an Werner Müller

|
Der Theaterverein Oberelchingen spielt am Wochenende ein Stück zum Gedenken an Werner Müller.  Foto: 

Es wird dem Ensemble nicht leichtfallen, am Wochenende das Theaterstück aufzuführen. Denn am kommenden Samstag erlag Werner Müller, der langjährige Spielleiter des Theatervereins Oberelchingen, seiner schweren Krankheit. „Sein innigster Wunsch war es, dass es weitergeht mit dem Theater und dass wir spielen und für unser Publikum da sind, egal, was kommt“, sagt Vereinsvorsitzender Heinz Hanrieder. Deshalb habe sich die Gruppe für die Aufführung entschieden. „Wir spielen das Stück zu seinem Gedenken“, erläutert Hanrieder.

Fast 50 Jahre lang hat Werner Müller Regie geführt bei der Laientruppe. Seine Leidenschaft galt von Jugend an dem Theater und der Musik. Unter seiner Leitung spielten die Oberelchinger von Mitte der 1960er-Jahre – mit wenigen Unterbrechungen – alljährlich eine Komödie. Denn davon war Müller überzeugt: Die Leute hatten damals genug von schwer verdaulichen Stoffen. Sie wollten nach Krieg und Aufbaujahren wieder lachen.

Ein Lustspiel steht auch dieses Mal auf dem Programm: „Aktivurlaub auf dem Bauernhof“. Einstudiert wurde es unter Leitung von Erna Benz, die sehr viel Bühnenerfahrung mitbringt. Heinz Hanrieder ist vor allem für Technik zuständig.

In dem Stück geht es um einen Jungbauern (Josef Schneider), der wenig auf die Reihe bringt und deshalb von Magd (Silvia Benz-Quintenz) und Knecht (Benedikt Dehm) nicht gerade geschätzt wird. Der Bauer schmiedet zweifelhafte Pläne mit dem Viehhändler (Peter Heim), um die Arbeit auf dem Hof  von Aktivurlaubern erledigen zu lassen. Doch statt männlicher erscheinen zwei weibliche Gäste auf der Bildfläche (gespielt von Melanie Dehm und Eveline Maucher), und  der Pfarrer (Wolfgang Schmid) muss vermitteln.

Die Aufführungen des Theatervereins finden am morgigen Freitag, 25. November, sowie tags drauf am Samstag, 26. November, jeweils um 19.30 Uhr im Konstantin-Vidal-Haus in Oberelchingen statt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoffen und Bangen vor dem Prozess gegen Mesale Tolu

Am Montag entscheidet sich, ob die Journalistin frei kommt. Die Familie ist optimistisch. Diplomaten und Prominente verfolgen die Verhandlung im Istanbuler Justizpalast. weiter lesen