Einwände zu Schutzprojekt vorbringen

|

Noch bis 31. August liegen die Unterlagen zum Hochwasserschutzprojekt „Kohlplatte“ zur Einsichtnahme bei der Stadt Leipheim aus. Auf Grund vieler Unklarheiten und Fragen von Bürgern wurde nun beschlossen, im Herbst zusätzlich eine Informationsveranstaltung abzuhalten, teilt die Verwaltung mit. Die Fristen für Einwendungen gelten aber weiterhin. Das Landratsamt Günzburg führt derzeit das wasserrechtliche Planfeststellungsverfahren für den Hochwasserschutz „Kohlplatte“ in Leipheim durch. Es hatte sich herausgestellt, dass der vorhandene alte und marode Deich keinen ausreichenden Schutz bietet.

Das Wasserwirtschaftsamt Donauwörth plant ein Schutzprojekt, um das Siedlungsgebiet „Kohlplatte“ vor einem 100-jährlichen Hochwasser der Donau zu schützen. Der neue Hochwasserschutzdeich ist zwischen der Kreisstraße GZ 4 (Riedheimer Straße) und der Autobahn 8 am südwestlichen Siedlungsrand geplant. Der geplante Deich soll im Bereich der Ferienanlage an die Autobahnböschung anschließen. Auch das Wasserwerk der Stadt Leipheim soll hochwasserfrei gelegt werden.

In Abstimmung mit dem Wasserwirtschaftsamt Donauwörth und dem Landratsamt Günzburg ist es möglich, dass bis spätestens 14. September zur Fristwahrung zunächst eine Einwendung mit dem Hinweis, dass die Begründung nachgereicht wird, eingelegt wird.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Albi: Edeka übernimmt Mitarbeiter

Der Edeka-Verbund hat am Freitag das komplette Unternehmen der Albi GmbH & Co. KG in Bühlenhausen übernommen. weiter lesen