Doch ein Schul-Anbau in Illertissen?

Schlechtes Zeugnis von der Kreisverwaltung: Die Fördereinrichtung in Weißenhorn ist baulich nicht in Top-Form. Eine Verlegung nach Illertissen würde 5,2 Millionen Euro kosten.

|

Die Außenstelle der Wilhelm-Busch-Förderschule in Weißenhorn soll dem Hauptsitz in Illertissen angegliedert werden, sagt Rektor Johannes Wehr. „Das ist pädagogisch notwendig, um den Herausforderungen unserer Kinder gerecht zu werden.“ Wehr hat dabei Eltern, Lehrer und die Bezirksregierung hinter sich. Die Kreisräte hingegen sind skeptisch, etwa wegen der Kosten (wir berichteten). Kürzlich haben sie sich beide Schulen angesehen und jetzt gab es Infos aus der Bauverwaltung.

Wie Joachim Müller von der Verwaltung im Kreis-Bauausschuss berichtete, müsste das teils schon in den 50er Jahren errichtete Haus in Weißenhorn in den kommenden 10 bis 15 Jahren  für geschätzte 680 000 Euro modernisiert werden. Größter Posten ist die Erneuerung des Daches über Verwaltung und Aula. Von einer Generalsanierung rate er ab, das sei im Vergleich zu einem Neubau „eher unwirtschaftlich“.

Viel besser steht da das 2006 erstellte Schulgebäude in Illertissen da: „Man kann hier getrost von einem Neubau sprechen.“ Der laufende Unterhalt schlage in den kommenden 15 Jahren  mit 360 000 Euro zu Buche. Müller hatte auch einen Erweiterungsbau durchdacht. Dieser könnte mit 900 Quadratmetern auf zwei Stockwerken im Westen der Schule entstehen, Kostenpunkt: rund 5,2 Millionen Euro.

Eine Diskussion gab es im Ausschuss gestern nicht. Rektor Wehr sagte auf Anfrage, eine Zusammenlegung in Illertissen sei „vernünftig“: Dort steht das neuere Gebäude, dort ist die Mitte des südlichen Förderschul-Sprengels. Kinder, die  nördlich von Weißenhorn wohnen, gehen in die Förderschule nach Pfuhl. Im November befasst sich der Schulausschuss mit dem Thema.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Beziehungstat: Drei Leichen in Eislinger Tiefgarage gefunden

Eine Frau hat am Donnerstag in einer Eislinger Tiefgarage drei Leichen in einem BMW entdeckt. Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus. Eine 56-Jährige hatte ihren Mann verlassen und einen neuen Freund: der Ehemann kündigte eine Gewalttat an. weiter lesen