Diebe stehlen Gießkannen in Thalfingen

|

Auf dem Thalfinger Friedhof sind zu wenig Gießkannen vorhanden. Das monierte Andreas Mayr von den Freien Wählern Elchingen in der jüngsten Sitzung des Elchinger Bau- und Umweltausschusses im Konstantin-Vidal-Haus in Oberelchingen. Wenn die Verwaltung neue anschaffe, solle sie kleinere Exemplare kaufen, forderte Mayr. Denn gefüllte 13-Liter-Kannen seien manchen Bürgern zu schwer.

Bürgermeister Joachim Eisenkolb zeigte sich in der Sitzung ebenfalls überrascht angesichts des „großen Gießkannen-Verschleißes“ auf dem Friedhof. „15 bis 20 Stück bekommen da jedes Jahr Füße“, sagte der Rathauschef spitz, um aber sogleich nachzuschieben: „Aufgrund des geringen Schadens kann man es gerade noch so von der humorvollen Seite sehen.“

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der Rinderflüsterer 

Ernst Hermann Maier setzt sich seit Jahrzehnten für das Wohl seiner Tiere ein. Fast hätte er deswegen seinen Hof verloren. weiter lesen