Die Wiss wird aufgewertet

|

Der späte Einstieg ist eines der Hauptprobleme der städtischen Wirtschaftsschule Senden (kurz Wiss): Frühestens ab der 7. Klasse werden dort Kinder aufgenommen, Ein Zeitpunkt, an dem nicht mehr viele ihre Bildungseinrichtung wechseln wollen. Deshalb sinken die Schülerzahlen in Senden, der Bürgermeister würde gerne eine Realschule ansiedeln. Ob daraus was wird, ist unklar.

Nun schaltet sich Kultusminister Ludwig Spaenle ein – und stärkt die Wiss: Die Sendener Schule wird mit fünf anderen in Bayern in den Schulversuch „Wirtschaftsschule ab der Jahrgangsstufe 6“ aufgenommen. Ziel ist es, Schüler frühzeitig auf das Anforderungsniveau einer Berufsfachschule vorzubereiten, heißt es in einer Mitteilung. Viele Absolventen der Wirtschaftsschule nähmen eine kaufmännische Ausbildung auf. Der Schwerpunkt des Schulversuchs liege in der 6. Klasse auf den allgemeinbildenden Fächern, aber „wirtschaftliche Inhalte aus dem Lebensumfeld der Schüler“ würden im Lehrplan berücksichtigt.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden