Cardijn-Haus erhalten

|

Immer nahe am Bürger sei die CSU in Illerberg/Thal, sagte der Ortsvorsitzende Bernhard Thalhofer bei der Mitgliederversammlung. Derzeit hat die Partei 27 Mitglieder, zwei mehr binnen eines Jahres. Thalhofer ließ in seinem Bericht die Arbeit im Stadtrat Revue passieren und kündigte an, dass das Dorferneuerungsprogramm weitergehe. Derzeit werde ein Konzept erstellt, und mit einem Wettbewerb solle die Gestaltung des Platzes rund um das Bräuhaus angegangen werden. Thalhofer ging auch auf die dringend notwendige Änderung an der Ausfahrt der A 7 ein. In dieser Angelegenheit sei auch Landrat Erich Josef Geßner bereits aktiv geworden. Die Lösung könnte ein kleiner Bypass sein. Dies sei jedoch nur auf Kosten der anstehenden Erweiterung des Pendlerparkplatzes möglich, erklärte der Ortsvorsitzende.

Aus dem Kreistag berichtete der Roggenburger Bürgermeister Franz Clemens Brechtel. Er begrüßte die Erweiterung und die Sanierung der Vöhringer Realschule. Dafür stelle der Landkreis 5,3 Millionen Euro bereit. Insgesamt würden für die Bildung 29 Millionen Euro ausgegeben. Wesentlich mehr koste die soziale Sicherung der Bürger, denn mit der Bezirksumlage werden dafür 64 Millionen Euro fällig.

Die Arbeit im Bauausschuss des Stadtrats stellte Angelika Böck vor. Die Sanierung des Josef-Cardijn-Hauses sei gut angelegtes Geld. Die CSU wolle das Haus erhalten, da viele Vereine eine Unterkunft suchen. Zudem habe die Stadt nur wenige Baudenkmäler. Wenig zufriedenstellend verliefen die Verhandlungen zwischen Grundstücksbesitzern und Bürgermeister Janson mit dem Ziel, Baulücken zu schließen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Beziehungstat: Drei Leichen in Eislinger Tiefgarage gefunden

Eine Frau hat am Donnerstag in einer Eislinger Tiefgarage drei Leichen in einem BMW entdeckt. Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus. Eine 56-Jährige hatte ihren Mann verlassen und einen neuen Freund: der Ehemann kündigte eine Gewalttat an. weiter lesen