Benefizkonzert für das geplante stationäre Hospiz

|

Mit dem Hackbrettorchester "Gelbe Saiten" findet am Samstag, 24. März, ab 19.30 Uhr in der Historischen Schranne ein Benefizkonzert für das in Illertissen geplante stationäre Hospiz statt. Die "Gelben Saiten" wurden im Sommer 2005 als Orchester des Landes-Hackbrett-Bundes Baden-Württemberg gegründet und sind seit 1. Oktober 2011 ein eigenständiges Ensemble mit Mitgliedern aus dem Großraum Ulm-Augsburg-Kempten. Die mehr als 20 Musiker spielen auf dem Saiteninstrument Hackbrett und werden von Gitarre, Kontrabass und Cajon unterstützt. Das Spektrum reicht von klassischer Hackbrett-Musik über Volksmusik hin zur zeitgenössischen Musik sowie Rock, Pop und Jazz.

Der Förderverein Hospiz Illertissen will die ambulante und stationäre Hospizarbeit ideell und finanziell fördern. Als die letzten Schulbrüder zur Jahreswende aus Illertissen wegzogen, legten sie dafür einen wichtigen Grundstein. Sie schenkten dem Verein das Benildhaus, ein kleineres Wohnhaus neben dem Bruderwohnhaus beim Illertisser Schulzentrum. Acht Hospizbetten sollen dort eingerichtet werden. Die Verhandlungen über die Genehmigung laufen noch.

Der Erlös des Benefizkonzertes kommt komplett dem Förderverein zugute. Die Kosten übernimmt die Dornstadter Firma ABM-Mess Service. Eintrittspreise an der Abendkasse: 12 Euro, ermäßigt 10 Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Auch in Neu-Ulm Tempo 30 in der Nacht

Der Lärmaktionsplan macht es möglich: Im nächsten Jahr gibt es in der Neu-Ulmer Innenstadt von 22 bis 6 Uhr eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf Tempo 30. weiter lesen