Auf nur einem Rad durch die ganze Welt

|
Ramona Lezius (rot) und Jennifer Rueß (weiß) präsentierten ihre Show „Fire & Ice“.  Foto: 

Meisterhaft. Rund 50 Einradfahrer haben in Illertissen mit einer zweistünden Darbietung geglänzt. Die spannende Reise durch die Welt auf nur einem Rad sahen 150 Interessierte in der Vöhlinhalle. Mit aufwendigen Kostümen und abwechslungsreicher Musik zeigten die Fahrer ihre Küren, die sie zuletzt in verschiedenen Meisterschaften präsentiert hatten. In der Kategorie Freestyle waren keine Grenzen gesetzt. Ramona Lezius vom Radsportverein (RSV) Illertissen erradelte sich bei der Weltmeisterschaft in Spanien den dritten Platz. Um auch dem Publikum in der Heimat die Küren der Leistungsträger zu zeigen, organisiert der RSV seit drei Jahren die Show. Im Juli wird der RSV die Deutsche Meisterschaft austragen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bundestagswahl: CDU siegt trotz deutlichen Verlusten

Mit Ronja Kemmer (CDU), die das Direktmandat holte, und Hilde Mattheis (SPD), sind zwei Kandidaten sicher im nächsten Bundestag. Politneuling Alexander Kulitz (FDP) muss noch zittern. weiter lesen