16 Kilo Rauschgift bei Razzia sichergestellt

|
Crystal Meth  Foto: 

Mehr als 16 Kilogramm Drogen haben Rauschgiftfahnder bei einer groß angelegten Razzia in der Region Neu-Ulm sichergestellt. Die Beamten ermittelten seit Dezember gegen mehrere Verdächtige aus den Landkreisen Neu-Ulm und Alb-Donau im Alter von 24 bis 44 Jahren, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Am Dienstag durchsuchten sie zeitgleich neun Wohnungen. Den größten Fund machten sie bei einem 32-Jährigen in Ulm: Ein Polizeihund spürte mehr als 15 Kilogramm Marihuana, 700 Gramm Haschisch sowie etwa 100 Gramm Amphetamin auf. Die Drogen haben einen Straßenverkaufswert von mindestens 200.000 Euro.

Bei einem 24-Jährigen, der laut Polizei zusammen mit seiner Mutter mit Rauschgift handelte, wurden mehr als 700 Gramm Marihuana, eine geringe Menge Amphetamin, eine Stichwaffe sowie eine verbotene Waffe beschlagnahmt. Bei vier Drogenkonsumenten stellten die Fahnder jeweils kleinere Mengen Marihuana sicher. „Bei diesem Fund handelt es sich um eine der größten Rauschgiftsicherstellungen des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West in den letzten Jahren“, sagte der Neu-Ulmer Kripo-Chef Jürgen Schweizer.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neuordnung der Sender von Unitymedia - Was ist zu beachten?

Am Dienstag, den 17. Oktober stellt Unitymedia seine Sender auf eine andere Frequenz um. Was kommt auf die Kunden in Baden-Württemberg zu? weiter lesen