Ulm/Neu-Ulm:

stark bewölkt

bewölkt
26°C/12°C

Kreis Neu-Ulm

Senden und das Gleis: Auf diesem Luftbild ist gut zu erkennen, wie die Bahnstrecke die Stadt durchschneidet. In der Bildmitte sieht man den Bahnübergang, um dessen Zukunft es jetzt geht. Links das Bürgerhaus, unten die Hauptstraße mit Geschäften, Gastronomie und weiteren Gewerbebetrieben.

Bahnübergang oder Unterführung?

Ohne die Schranke geht’s nicht weiter, sagen die in Senden, die am Bahnübergang hängen. Die anderen sehen vor allem Chancen, wenn die Stadt sich von der Bahn unabhängig macht. Eine Übersicht der Diskussion. Mit einem Kommentar von Niko Dirner: Aggressionen helfen nicht weiter mehr

Lindenhof jetzt auch in Kenia: Aus Dankbarkeit für die Unterstützung seitens der Lindenhofschule haben die Betreiber ihr Café danach benannt.

Schüler bringen 4.500 Euro für Café in Kenia zusammen

Sie haben Runden gedreht, gekocht und gebastelt, alles für den guten Zweck. Dank der Lindenhofschüler konnte in Kenia das Café Lindenhof eröffnen, ein Treff für behinderte und nichtbehinderte Menschen. mehr

Symbolbild

Geld für schnelleres Internet

Der Pfaffenhofener Marktgemeinderat und der Gemeinderat in Holzheim nehmen am „Bayerischen Programm zur Breitbandförderung“ teil. Das haben die Gremien in ihren jüngsten Sitzungen beschlossen. mehr

Hinein in die große Schlacht: Die Mitglieder der Württemberger Ritter beim Training im Garten des Claretinerkollegs in Weißenhorn. Mitunter geht es dann heftig zur Sache. Die Männer und Frauen, Kinder und Jugendliche des Vereins legen Wert darauf, das Leben von Rittern und Knappen und deren Bräuche bei den Turnieren so originalgetreu wie möglich darzustellen.

Württemberger Ritter trainieren regelmäßig in Weißenhorn

Mit Äxten und Schwertern bewaffnet verwandeln sich Christian Fuchs und seine Mitstreiter in Kämpfer, Gesinde und Edelleute. Gemeinsam trainieren sie als Württemberger Ritter regelmäßig in Weißenhorn. mehr

Bayerischer Rundfunk und Südwestrundfunk haben live aus Weißenhorn berichtet und einige Weißenhorner zu Wort kommen lassen. Hier interviewt Reporterin Sibylle Möck Katrin Geiger, die Hauptamtsleiterin in der Stadtverwaltung.

Fuggerstadt Weißenhorn live im Fernsehen

Der Rummel ist vorbei, der Übertragungswagen verschwunden. Und doch ist die Fernseh-Liveübertragung aus Weißenhorn noch in aller Munde. Fazit: Das war eine tolle Werbung für die Stadt. mehr

Erstes Treffen in Biberach: Viele Roggenburger wollen Flüchtlinge unterstützen

Der Roggenburger Helferkreis für Flüchtlinge ist auf einem guten Weg: 70 Interessierte nahmen an einem ersten Treffen teil. Bürgermeister Stölzle und ein Vertreter der Pfaffenhofener Helfergruppe gaben Tipps. mehr

Die Feuerwehrleute waren vom dreitägigen Lehrgang der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg begeistert.

Landesfeuerwehrschule in Dettingen zu Gast

Die Landesfeuerwehrschule war für eine Ausbildung in Dettingen zu Gast. Der dreitägige Lehrgang beinhaltete auch das Thema "Learning by Doing" (Lernen durch Handeln). Die Teilnehmer waren begeistert. mehr

Erhöhte Gefahr von Wildunfällen

Die Kreisgruppe Neu-Ulm im Bayerischen Jagdverband mahnt Autofahrer zur Vorsicht, weil von der zweiten Juli-Hälfte bis Mitte August Paarungszeit beim Rehwild ist. mehr

Polizei nimmt Ladendieb in Weißenhorn fest

Ein Ladendiebstahl hat am Mittwochnachmittag in Weißenhorn zu einem Großeinsatz der örtlichen Polizei geführt. mehr

Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

Bei einem schweren Verkehrsunfall hat sich am Donnerstagmittag in Senden ein 46 Jahre alter Motorradfahrer lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. mehr

30. Juli 2015

Organisator Thomas Schulz freut sich auf das Benefizkonzert am Samstag.

Organisator Thomas Schulz über das Benefizkonzert für Erdbeben-Opfer

Zehn Bands treten am Samstag beim Benefizkonzert in Weißenhorn auf. Organisator Thomas Schulz spricht im Interview über die Nepal-Hilfe, die Faszination Schranne und die Zukunft des Band-Contests. mehr

Die Einfahrt zum westlichen Rathausparkplatz bleibt. Darauf haben sich die Räte verständigt.

Rathaus-Einfahrt in Pfaffenhofen bleibt

Teilnehmer eines Workshops hätten die Westeinfahrt zum Rathausparkplatz in Pfaffenhofen gerne zugunsten eines größeren Parks geschlossen. Der Marktgemeinderat entschied sich dagegen. mehr

Ideen gegen den Leerstand gesucht: die Parkbühne in Senden.

Serenade künftig in der Stadtmitte?

Die Sendener Parkbühne verfügt über eine ausgezeichnete Architektur, doch ihre schlechte Lage wird ihr zum Verhängnis: Die Serenadenkonzerte sollen dort nicht mehr stattfinden, meint der Bürgermeister. mehr

Sonnenschirm, Hüte und Kleider: Die Kinder ließen ihrer Kreativität freien Lauf.

SÜDWEST PRESSE - Vielseitig verwendbar

Zeitung kommt nicht aus der Mode. Das bewiesen die Vorschulkinder des Thalfinger Laurentiuskindergartens mit ihren Kreationen auf dem Laufsteg. Die Stimmung bei der Schau war gigantisch. mehr

Der Illertisser Stadtjugendpfleger Lothar Girrbach wechselt ins Landratsamt.

Neuer Jugendpfleger gesucht

Stadtjugendpfleger Lothar Girrbach verlässt nach zwölf Jahren Illertissen. Er will sich ab Oktober im Landkreis Neu-Ulm um Jugendhilfeplanung kümmern. Der Sozialpädagoge hat in Illertissen vieles angestoßen. mehr

Mit reichlich Löschschaum haben die Feuerwehrleute den Lkw-Brand bekämpft. Die Traktoren und der Sattelauflieger brannten jedoch vollständig aus.

Brandneue Traktoren gehen in Flammen auf

Der Brand eines Sattelaufliegers hat am Mittwochmorgen auf der A 7 bei Vöhringen zu einem Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei geführt. mehr

Beschluss: Stadt bezahlt Kanal bei St. Jodok

Die Stadt Senden übernimmt die Kosten für die Erneuerung des Regen- und Schmutzwasserkanals bei der Kirche St. Jodok. mehr

BR und SWR berichten live aus Weißenhorn

Weißenhorn live im Fernsehen gab es am Mittwochabend in der Abendschau des Bayerischen Rundfunks (BR) und in der Landesschau des Südwestrundfunks (SWR) zu sehen. Ein Team beider Sender war in der Fuggerstadt, um für die Reihe "Grenzreise" zu berichten. mehr

Pro Vöhringen: Doppelstrategie gegen Moschee

Mit zwei Bürgerbegehren will der Verein Pro Vöhringen eine Moschee im nördlichen Gewerbegebiet der Stadt verhindern. Zum einen soll gegen das Minarett angegangen werden. mehr

Verwaltung: Park & Ride am Festplatz sinnlos

Die Elchinger Gemeindeverwaltung ist dagegen, die bestehende Unterführung zwischen Festplatz und dem Thalfinger Bahnhof zu öffnen. mehr

29. Juli 2015

Auf dem Grundstück eines früheren Autohauses in der Roggenburger Straße soll eine Wohncontainer-Anlage für Flüchtlinge aufgestellt werden. Der Weißenhorner Bauausschuss hat den Bauantrag eines privaten Investors gebilligt.

Stadtrat billigt Unterkunft für 48 Flüchtlinge

Ein privater Investor will in Weißenhorn eine Wohnanlage für 48 Flüchtlinge errichten. Die Stadträte haben den Bauantrag gebilligt, obwohl die Verwaltung die eingereichten Pläne für überzogen hält. mehr

Blick in den Sendener Röther-Markt, eine von 33 Filialen der Modekette: Der gelbe Aufzug stammt noch aus der Zeit, als hier ein Marktkauf-Baumarkt war.

Steht der Röther-Markt im Iller-Center auf der Kippe?

Der südliche Teil des Iller-Centers in Senden steht vor Veränderungen. Nachdem ein Mietvertrag ausgelaufen ist, ist der Eigentümer nun selbst am Drücker – und denkt über den Umbau des Röther-Markts nach. mehr

Baustelle soll Verkehr verbessern.

Schlossplatz-Umbau in Weißenhorn verschlingt 1,3 Millionen Euro

Der Umbau des Weißenhorner Schlossplatzes wird doppelt so teuer wie gedacht. Nach Angaben von Bürgermeister Wolfgang Fendt kostet die Neugestaltung nun voraussichtlich 1,3 Millionen Euro. mehr

Landrat Thorsten Freudenberger (Dritter von links) hat Wallenhausen besucht und sich dort die Anregungen und Sorgen der Bürger angehört.

Landrat-Besuch in Wallenhausen: CSU mahnt Hochwasserschutz an

Landrat Thorsten Freudenberger hat sein Versprechen eingelöst und den Weißenhorner Stadtteil Wallenhausen besucht. Im Mittelpunkt des Rundgangs stand der Hochwasserschutz. mehr

Der Bahnübergang Hauptstraße: Muss man dort künftig länger oder kürzer warten? Darüber gehen die Meinungen in Senden auseinander.

SPD verärgert über Flyer zu Bahnübergang

Ein Flyer zum Bahnübergang von CSU, Grünen und Biss im städtischen Seniorentreff ärgert die SPD. Sie sehen die Schuld beim Bürgermeister. mehr

Lärmquelle Staatsstraße: Um die künftigen Bewohner der Oberen Mühlau zu schützen, ist ein Wall zwingend erforderlich.

Staatsstraße sprengt Lärm-Grenzwerte in der Oberen Mühlau

Schallschutz ist im geplanten Wohngebiet Obere Mühlau unabdingbar. Ein Wall schluckt einiges an Straßenlärm. Das allein genügt jedoch nicht. mehr

Die Kreuzung vor dem Gasthaus Memminger Stüble in Holzheim. Die Räte diskutieren darüber, ob dort ein Mini-Kreisel gebaut werden soll.

Rat prüft Kreisel-Bau Holzheim: Räte suchen Verkehrslösung

Einen Minikreisel für Holzheim. Das hat Martin Volk (UWH) im Gemeinderat für die Steinheimer Straße vorgeschlagen. Vor dem "Biergärtle" komme es immer wieder zu gefährlichen Situationen. Bürgermeisterin Ursula Brauchle pflichte Volk bei. mehr

Die Führung des Schulamts Neu-Ulm mit (links) Landrat Thorsten Freudenberger, Silvia Wawra, Elisabeth Holland und Leiter Ansgar Batzner.

Hortig und Wawra verabschieden sich

Die Schullandschaft in Senden wird durcheinander gewirbelt: Silvia Wawra verlässt die Engelhart-Grundschule und wechselt ins Schulamt Neu-Ulm, Mittelschulleiter Frank Hortig geht nach Neugablonz. mehr

Auch für die Kinder war beim zweiten Familiensporttag des SV Nersingen wieder einiges geboten.

Sport treiben und feiern

Mit einem Aufwärmprogramm machten sich die großen- und kleinen Teilnehmer der zweiten Auflage des Nersinger Familiensporttags fit für das abwechslungsreiche und vielfältige Programm, dass der Sportverein auf die Beine gestellt hatte. mehr

Blick in den Sendener Röther-Markt: Der gelbe Aufzug stammt noch aus der Zeit, als hier ein Marktkauf-Baumarkt war.

Röther-Markt auf der Kippe?

Der südliche Teil des Iller-Centers in Senden steht vor Veränderungen. Nachdem ein Mietvertrag ausgelaufen ist, ist der Eigentümer nun selbst am Drücker - und denkt über den Umbau des Röther-Markts nach. mehr